Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Räuber weiterhin auf der Flucht

Nach Überfall auf Babymodegeschäft Räuber weiterhin auf der Flucht

Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf das Babymodegeschäft Köpping tappt die Polizei weiterhin im Dunkeln. Einziger Lichtblick: Der Angestellten geht es den Umständen entsprechend gut.

Voriger Artikel
Im Detail rekonstruiert
Nächster Artikel
Das Gruseln oder das Staunen lernen

Stadthagen. Stadthagen. Die 25 Jahre alte Frau aus Meerbeck, die am Montag gegen 17.30 Uhr in den Lauf einer Waffe geschaut hatte, sei von ihrer Familie gut aufgefangen worden, heißt es vonseiten der Behörde. Am Dienstag gab sie ihre Aussage zu Protokoll. Viel Neues gab es allerdings nicht.

Der Mann, etwa 185 Zentimeter groß, habe unvermittelt im Geschäft gestanden, seine Waffe gezückt und geschrien: „Geld her!“ Der Täter war nach Angaben des Opfers mit einer Sturmhaube maskiert. Nachdem er schnellen Schrittes das Geschäft an der Niedernstraße wieder verlassen hatte, rief die 25-Jährige die Polizei. Sofort rückte diese mit mehreren Streifenwagen aus, bat auch die benachbarten Dienststellen um Unterstützung. Allerdings konnten die Beamten den Mann nicht stellen. Nach Angaben der Angestellten flüchtete er durch die Gasse in Richtung Schulstraße.

Da der Umsatz des Geschäftes erst kurz zuvor auf die Bank gebracht worden war, erbeutete der Mann lediglich 40 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass er das Geschäft zuvor ausgespäht hatte und den Überfall erst dann vollzog, als keine Kunden zugegen waren. Die Beamten bitten Passanten darum, Auffälligkeiten in der Dienststelle zu melden, (0 57 21) 4 00 40.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg