Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
In 40 Jahren um die Welt

Jubiläumskonzert der Ratsband In 40 Jahren um die Welt

Dass die Ratsband ein Sprungbrett für eine Musikkarriere sein kann, hat Patrick Adam bewiesen. Das ehemalige Bandmitglied ist inzwischen hauptberuflicher Posaunist der Staatsphilharmonie Nürnberg.

Voriger Artikel
Hunde müssen draußen bleiben
Nächster Artikel
Parken im OP

Das Harmonie-Orchester "Euregio" Stadthagen besteht aus ehemaligen Musikern der Ratsband

Quelle: pr.

Stadthagen. Was ihm und anderen ehemaligen und aktuellen Mitgliedern während der Zeit bei der Ratsband in bleibender Erinnerung geblieben ist und was die Band auszeichnet, haben sie den SN in einem Interview verraten.

1976 gründete der damalige Musiklehrer Johann Zornek am Ratsgymnasium das erste Blasorchester. Andreas Meyer, der Schüler bei Zornek war, übernahm 1996 das Ensemble. Die Ratsband zog ab diesem Zeitpunkt um die Welt und war auf allen Kontinenten: Europa (Wien, Sardinien, Istanbul und viele weitere), Asien (Shenzhen, Shaoxing, Shanghai), Australien (Melbourne), Amerika (Quito, Ecuador) und Afrika (Windhoek, Namibia).

Zu 40 Jahren Ratsband und dem 16. Schaumburger Big Band Meeting laden die Musiker der Ratsband, das Orchester „Euregio“, die Big Band „Body & Soul“ am Sonntag, 13. März, ab 16 Uhr in die Aula des Ratsgymnasiums ein. Der Eintritt kostet sechs Euro (ermäßigt vier Euro). Die Karten sind bei der Tourist-Info in Stadthagen im Vorverkauf und an der Abendkasse im Ratsgymnasium erhältlich. vr

Karl-Felix Knaust

Karl-Felix Knaust (18, Baritonsaxofon): „Saxofon spiele ich seit acht Jahren. Seit drei Jahren das Baritonsaxofon. Das spannendste Erlebnis war die Fahrt nach Namibia. Das Spielen mit der Ratsband macht immer sehr viel Spaß.“

Lukas Hohmeier

Lukas Hohmeier (18, Trompete): „Durch den Bläserklassenzweig bin ich zur Ratsband gekommen – das ist eine Kette, der man leicht folgen kann. Während meiner Zeit gab es viele beste Erlebnisse. Eine davon war die Fahrt nach Namibia.“

Nina Dopheide

Nina Dopheide (16, Oboe und Englischhorn): „Nicht an jeder Schule hat man die Möglichkeit, in so einem Orchester zu spielen. Mit Jugendlichen, die ein großes Interesse an Musik haben. Ich bin froh, dass ich noch zweieinhalb Jahre dabei bin.“

Andreas Meyer

Andreas Meyer (50, Leiter der Ratsband): „Sicherlich war der Gewinn der Palme der „Costa del Meresme“ 2004 in Spanien ein besonderer Erfolg. Außerdem ist der Zusammenhalt, der sich über viele Fahrten entwickelt, etwas Besonderes.“

Tom Götz

Tom Götz (21, Posaune): „Für mich gibt es kein bestes Erlebnis, denn die gesamte Zeit spricht für sich. Die herausragende Musik der Ratsband hebt sich von vielen anderen Schulbands ab.“

Julia Stüber

Julia Stüber (32, Waldhorn): „Ich war das Küken der Gruppe. Denn ich trat der Band bei, als ich noch in der achten Klasse war. Eine schöne Erinnerung sind die Proben, bei denen haben wir manchmal auch viel Blödsinn gemacht .“

Patrick Adam

Patrick Adam (33, Posaune): „ Ein besonderes Erlebnis war für mich, vor der ausverkauften Aula Solos zu spielen. Es waren in meiner Zeit viele Momente dabei, die mir weitergeholfen haben und das, wie man sieht, mit Erfolg.“

Julia Henning

Julia Henning (25, Baritonsaxofon): „Besonders die vielen Reisen zeichnen die Band aus und bleiben einem in Erinnerung. Wir haben drei Stunden die Woche für die Auftritte im Ausland geprobt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg