Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rektorenstelle an der Bergkette neu ausgeschrieben

Bernadette Menzel wechselt nach Bokeloh Rektorenstelle an der Bergkette neu ausgeschrieben

Nach nur vier Jahren als Rektorin verlässt Bernadette Menzel die Grundschule an der Bergkette. Die 59-jährige Stadthägerin hat bereits eine neue Stelle in Bokeloh angetreten. Bis die Nachfolge geregelt ist, bleibt sie kommissarisch Schulleiterin in Obernwöhren.

Voriger Artikel
Im Liegen geht’s
Nächster Artikel
Kreisellösung rückt näher

STADTHAGEN. Der überraschende Wechsel ist offenbar nicht ganz freiwillig erfolgt. Nach SN-Informationen hat es zwischen ihr und Teilen des Lehrerkollegiums Differenzen gegeben. Menzel machte auf Nachfrage deutlich, dass sie eigentlich gern bis zu ihrer Pensionierung in sechs Jahren an der Bergkette geblieben wäre. „Aber die pädagogischen Vorstellungen sind hier andere“, sagt Menzel, ohne auf Details einzugehen.

Weil sie weiterhin „mit Freude zur Arbeit gehen“ wolle, habe sie sich um eine neue Stelle bemüht und kurzfristig den Zuschlag bekommen. Die Grundschule Bokeloh ist mit derzeit 150 Schülerinnen und Schülern deutlich größer als die Grundschule an der Bergkette (90 Kinder, sieben Lehrkräfte).

Das Gefühl willkommen zu sein

Ab wann genau Menzel nur noch für ihre neue Schule zuständig sein wird, steht noch nicht fest. Derzeit pendelt die Stadthägerin drei Mal die Woche zwischen beiden Schulen. An ihrer neuen Wirkungsstätte fühle sie sich schon jetzt sehr wohl, mit dem neuen Kollegium verlaufe die Zusammenarbeit ausgesprochen harmonisch. Sie habe das Gefühl, sehr willkommen zu sein. Die Schulatmosphäre sei angenehm, hat die Lehrerin für Deutsch und Sport festgestellt.

Die Landesschulbehörde hat die Rektorenstelle an der Bergkette bereits neu ausgeschrieben. Dem Vernehmen nach liegt derzeit eine Bewerbung vor. Auch die Stadt Stadthagen hofft auf eine schnelle Wiederbesetzung. „Wir sind zuversichtlich, dass dies zeitnah gelingt“, sagt Verwaltungsvize Iris Freimann.

Das wünscht sich auch Menzel, denn die Pendelei sei auf Dauer doch eine Belastung. Spätestens zum Ende des ersten Schulhalbjahres, also Anfang Februar 2017, sei für sie endgültig Schluss an der Bergkette.  mf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg