Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Renaissance-Flair für ein Wochenende

Stadthagen / Tage der Weserrenaissance Renaissance-Flair für ein Wochenende

Eine Reise in längst vergangenen Zeiten ist im August zu erleben. Zum wiederholten Mal präsentiert Stadtmarketing Stadthagen (SMS) die „Tage der Weserrenaissance“. Von Freitag bis Sonntag, 19. bis 22. August, lässt ein vielseitiges Programm das Flair der Renaissance in der Kreisstadt aufleben.

Voriger Artikel
Projekt Probsthagen lädt Künstler auf den Bruchhof ein
Nächster Artikel
Lesefreunde werden zu Detektiven

Die Tage der Weserrenaissance bieten Tanz, Schaukämpfe und mehr auf dem Marktplatz.

Quelle: sk

Stadthagen (kil). Historische Ereignisse, Bräuche und Schauplätze werden in Form von Ausstellungen, Führungen und künstlerischen Darbietungen in den Blickpunkt gerückt.

Zum Auftakt steigt im Stadtgarten das Lichterfest mit Livemusik. Zahlreiche Kerzen, Fackeln und Leuchteffekte tauchen den Park in ein ganz besonderes Licht. Den Höhepunkt des Abends bietet ein musikalisches Feuerwerk.

Die Epoche der Renaissance hat im Schaumburger Land viele Spuren hinterlassen. Unterschiedliche Anbieter der Region stellen Am Kirchhof touristische Höhepunkte – vom Pilgerweg bis zum Renaissancemuseum – vor.

Zu einer musikalischen Zeitreise lädt der Renaissance-Verein ein. Im Klostergarten sollen Instrumente und Lieder aus früheren Zeiten erklingen. Klangvoll geht es auch bei der „Nacht der Epochen“ zu. Vier Ensembles spielen auf unterschiedlichen Bühnen in der Innenstadt klassische und romantische Lieder sowie Jazz- und Renaissancemusik.

Auch der Wochenmarkt unterzieht sich einer Verwandlung. Unter dem Motto „Renaissance am Markt“ sorgen Gaukler, Theater- und Musikgruppen für Unterhaltung auf dem Wochenmarkt, während die Händler historische Küchenrezepte für die Gäste bereithalten.

Ausstellungen sind in der Zehntscheune und im ehemaligen Kloster zu diversen Themen der Geschichte zu sehen. Einen großen Teil des Programms machen die zahlreichen Gästeführungen aus – angefangen von Führungen durch das Schloss bis hin zu einem Rundgang bei Dunkelheit durch die illuminierte Innenstadt.

Programmübersicht

Freitag:
• 20 Uhr: Im Stadtgarten steigt das Lichterfest. Einlass ab 19.30 Uhr.
Sonnabend:
• 10 bis 16 Uhr: „Kulturtouristische Highlights“ der Region werden Am Kirchhof präsentiert.
• 10 bis 16 Uhr: „Renaissance am Markt“ auf dem Marktplatz.
• 17 Uhr: „Reitkunst der fürstlichen Hofreitschule Bückeburg“ im Schlosspark.
• Ab 20 Uhr: „Nacht der Epochen“ – ein musikalischer Rundgang durch die Innenstadt.
• 22 Uhr: Gästeführung bei Dunkelheit durch die illuminierte Innenstadt. Treffpunkt ist der Marktbrunnen.
• Thematische Gästeführungen: 11 und 17.30 Uhr im alten Rathaus (Gerechtigkeitsbild); 13 und 15 Uhr im Schloss (Geschichte und Prunkkamine); 12 und 17 Uhr Historische Renaissancegebäude; 14 Uhr im Stadtgarten; 16 Uhr ehemaliges Kloster.
• Gästeführungen am Sonntag: 12 und 14 Uhr Historische Renaissancegebäude; 13 und 15 Uhr Schloss (Geschichte und Prunkkamine); 14 Uhr Familienführung. Treffpunkte für alle Gästeführungen ist der i-Punkt am Markt, nur die Schlossführungen beginnen am Schlosseingang.
• Sonnabend 10 bis 18 Uhr und Sonntag 12 bis 17 Uhr: „Dulzian und Schalmei – eine musikalische Einkehr“ im Klostergarten.
• Sonnabend 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 10 bis 17 Uhr: Ausstellungen in der Zehntscheune: „Gartenkunst und Kunstgarten“, „Fürst Ernst war da – ein Jahr nach dem Schaumburger Frieden“, „Die Zehntscheune: Ein Baudenkmal im Laufe der Jahrhunderte“.
• Sonnabend und Sonntag, 16 Uhr: „Die Stadthäger Kettenbücher – eine ganz besondere Bibliothek“ in der Klosterkirche.
• Sonnabend, 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 10 bis 17 Uhr: „Historische Gebäude in Stadthagen – Stadt der Weserrenaissance“ im Museum Amtspforte.
• Sonnabend, 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 12 bis 17 Uhr: „Dulzian&Schalmei – eine musikalische Einkehr“ im Klostergarten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr