Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Rentner gesucht – Straftäter festgenommen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Rentner gesucht – Straftäter festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.02.2016
Symbolbild
Anzeige
Stadthagen

Der Grund für dieses Aufkommen war nicht etwa ein gesuchter Straftäter. Ein Senior galt als vermisst. Doch auch eine Festnahme gab es an diesem Tag.

Gegen 14 Uhr hatte sich ein entfernter Bekannter des Stadthäger Seniors auf der Polizeiwache gemeldet. Er sagte gegenüber dem Beamten aus, dass sich die Frau des Rentners bei ihm gemeldet habe und ihren Mann vermisse. Die beiden haben eine Wohnung in der Innenstadt. Der Senior, deutlich über 80 Jahre alt, sei geistig und körperlich leicht eingeschränkt.

Die Polizei nahm den Hinweis nach eigenen Angaben sehr ernst. Mit Blick auf die frühe Abenddämmerung und den kühlen Temperaturen machten sich die Einsatzkräfte umgehend mit fünf Streifenwagenbesatzungen sowie einer Fußstreife auf den Weg. Die Beamten suchten auf den Wallanlagen, auf dem Marktplatz sowie allen Straßen sternförmig um die Innenstadt nach dem Stadthäger – erfolglos.

Glücklicherweise ging um etwa 16 Uhr ein Anruf in der Dienststelle ein, dass der Vermisste selbstständig wieder heimgekehrt sei. Der Einsatz wurde daraufhin beendet.

Erfolgreicher waren die Polizisten am Donnerstagmorgen: Gegen 8.15 Uhr konnten die Beamten dank eines Hinweises einen per Haftbefehl gesuchten Stadthäger in der Innenstadt festnehmen.
Der 20-Jährige war wegen Betruges zu einer Geldstrafe in Höhe von 577 Euro verurteilt worden. Gezahlt hatte der junge Mann allerdings keinen Cent. Aus diesem Grund wurde er polizeilich gesucht. Auf dem Kerbholz hat der 20-Jährige nach Behördenangaben aber noch einiges mehr. Die Rede ist unter anderem von Eigentumsdelikten.

Der Stadthäger ließ sich widerstandslos von den Beamten festnehmen. Er kam daraufhin in die Gewahrsamszelle des Kommissariats. Dort bekam er die Möglichkeit, durch Verwandte oder Freunde die Strafe begleichen zu lassen. Das wiederum geschah nicht.
Nun muss der junge Mann seine Strafe in der Justizvollzugsanstalt in Hannover absitzen. vin

Die Stadtverwaltung verfolgt das Ziel, die Standgebühren für Beschicker des Krammarktes zu erhöhen. Wie Gerhard Bock vom Fachbereich Bürgerdienste im Ratsausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing berichtete, sollen damit pro Jahr 8000 Euro mehr in die Stadtkasse fließen.

14.02.2016
Stadthagen Stadt Bürgermeister Theiß zur Cityring-Kritik - „Erster und wichtiger Schritt“

Bürgermeister Oliver Theiß (parteilos) hat sich gegen die Kritik am geplanten Cityring und dessen Beschilderung verwahrt. Der Cityring sei „von Anfang an nicht als Lösung der gesamten Problematik der Verkehrsführung konzipiert gewesen“, sagte Theiß auf Anfrage.

14.02.2016

Der Cityring löst nicht das eigentliche Problem der Verkehrsführung. Das ist die Meinung von Stadthäger Geschäftsleuten in Reaktion auf die von Bürgermeister Oliver Theiß vorgestellte Beschilderung rund um die Altstadt.

13.02.2016
Anzeige