Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Reparaturen ziehen sich hin
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Reparaturen ziehen sich hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 22.04.2018
An der Sonnenuhr im Schlossgarten fehlt seit neun Monaten der Büge. Quelle: rg
Anzeige
Stadthagen

Bereits seit letztem Sommer fehlt an der ortsbildprägenden Sonnenuhr im Schlossgarten der sogenannte Meridianbügel. Dieser ist von einem unbekannten Täter entfernt worden. Die Stadtverwaltung hat noch Auskunft von Pressesprecherin Bettina Burger Strafanzeige gegen unbekannt gestellt.

Der Bügel befinde sich noch bei einer Spezialfirma zur Reparatur. „Diese hat uns gleich angekündigt, dass die Ausführung aufgrund einer hohen Auslastung eine Weile auf sich warten lassen wird“, berichtet Burger. Darauf habe sich die Verwaltung aber wegen der hohen speziellen Fachkenntnis dieser Firma eingelassen: „Immerhin handelt es sich um ein historisches Kunstwerk, dabei geht für uns Qualität vor Schnelligkeit.“ Die Firma habe aber angekündigt, dass der Bügel „in Kürze“ repariert sein wird und vor Ort wieder an der Sonnenuhr angebracht werden kann.

Sandsteinsockel beschädigt

Vor etwa zwei Monaten hatte es ein Teil des stilisierten Eingangstores am Beginn der Fußgängerzone an der Niedernstraße erwischt. Ein Lastwagen war gegen den Sandsteinsockel geprallt, hatte diesen schwer beschädigt und den obenauf sitzenden Bronzekopf abgebrochen. Der Lkw-Fahrer hatte sich nach Auskunft von Burger sofort bei der Stadtverwaltung gemeldet. Der Schaden könne deswegen also mit der Versicherung der Lkw-Firma abgerechnet werden.

Nach Darstellung von Burger ist er Sandsteinsockel „ganz erheblich beschädigt“. Es sei nicht auszuschließen, dass er ganz erneuert werden muss. Der Bronzekopf hingegen habe den Unfall nur leicht lädiert überstanden. Derzeit werde von einer Spezialfirma ein Reparaturkostenangebot eingeholt. Dieses soll „dieser Tage“ kommen, so Burger. Stehen der Reparaturumfang und die damit verbundenen Kosten fest, müsse die Sache mit der Versicherung abgesprochen werden. Danach könnten die Reparaturarbeiten beginnen. Wann diese beendet sein könnten, darauf wollte sich die Stadtsprecherin nicht festlegen. ssr

Anzeige