Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Rettungswachen bleiben erhalten
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Rettungswachen bleiben erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 30.03.2015
Quelle: SN
Anzeige

Sechs Rettungsstandorte gibt es aktuell in Schaumburg: Bückeburg, Stadthagen, Sachsenhagen, Rodenberg und Rinteln. Diese werden auch bestehen bleiben, wenn das Klinikum Schaumburg seinen Betrieb aufnimmt, wie Gerberding betonte. Die Rettungswache in Sachsenhagen ist seit Kurzem sogar rund um die Uhr besetzt (wir berichteten). Ob durch die neue Klinik weitere Standorte hinzukommen, konnte Gerberding nicht sagen.

Abschließend klärte der Geschäftsführer darüber auf, was passiert, wenn jemand in Wendthagen den Notruf wählt. „Der Anruf läuft zunächst bei der Integrierten Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg ein und ein Mitarbeiter nimmt das Meldebild auf“, erläuterte Gerberding. Besteht akute Lebensgefahr, schickt dieser Angestellte ein Notarztfahrzeug sowie einen Krankentransportwagen los.

Am Standort Stadthagen, der für Wendthagen zuständig ist, gibt es fünf Einsatzfahrzeuge, die täglich im Dienst sind, wie Gerberding erläuterte. Die Rettungsstelle verfügt über drei Rettungswagen, zwei davon sind rund um die Uhr im Einsatz. Außerdem gibt es ein Notarztfahrzeug sowie einen Bulli für Krankentransporte.  mak

Anzeige