Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rot-Grün favorisiert Krankenhaus-Areal

Facharztzentrum Rot-Grün favorisiert Krankenhaus-Areal

Nun hat sich auch die rot-grüne Mehrheitsgruppe im Rat festgelegt. Als Standort für das geplante Facharztzentrum favorisiert sie das Krankenhaus-Areal.

Voriger Artikel
Lkw überschlägt sich auf B65
Nächster Artikel
Bürgermeister eröffnet Straßenzug

Stadthagen (ssr). Während der jüngsten Gruppensitzung sei ein entsprechender formeller Beschluss gefasst worden, teilte Sprecher Jan-Philipp Beck mit.
Das Krankenhaus-Areal befinde sich „in zentraler Lage“, sei „gut erreichbar“, verfüge über „eine ausreichende Fläche für ein Facharztzentrum“ und erfülle damit „alle Kriterien“, nannte Beck die Entscheidungsgründe der Ratsgruppe.
Ein wesentlicher Vorteil dieses Standortes liege zudem darin, dass die Stadt als zuständige Behörde für die Planungshoheit zusammen mit dem Landkreis als Eigentümer des Geländes sowie als Anteilseigner an der Krankenhausprojektgesellschaft „einen eigenen Gestaltungsspielraum hat“. Deswegen sei man nicht von einem externen Investor oder Projektentwickler abhängig, sondern könne eigenständig tätig werden, führte Beck aus.
Bei allen anderen in der Diskussion befindlichen Standorten „haben wir hinsichtlich der Umsetzung Bedenken, da wichtige Rahmenbedingungen bis jetzt nicht geklärt sind“, erklärte Maria Börger-Sukstorf (Grüne): „Zum Teil fehlt auch noch ein Investor.“
Ein weiterer entscheidender Vorteil des Krankenhaus-Standortes ist aus Sicht von SPD und Grünen, dass es dort bereits fünf Facharztpraxen gibt. „Hierauf kann aufgebaut werden mit dem Ziel dort nach Möglichkeit weitere Ärzte anzusiedeln“, sagte Beck.
Auf Nachfrage knüpfte er daran die Forderung an Stadt- und Kreisverwaltung, sich zeitnah und mit hoher Priorität dort um den Aufbau eines Facharztzentrums zu kümmern.
In diesem Zusammenhang betonte Beck gezielt mit Blick auf die Spitze der Stadtverwaltung: „Es wäre wünschenswert, wenn die Stadtverwaltung eine Stellungnahme zu ihrer Sichtweise zum Standort eines Facharztzentrums abgeben würde.“
Als erste Ratsgruppe hatte sich WIR/FDP auf einen Standort festgelegt, nämlich auf das Areal südlich der Marktpassage. Die CDU-Fraktion hält sich in dieser Frage noch bedeckt.
Das Thema Nachnutzung des Krankenhaus-Areals ist nach Auskunft von Beck heute auch Thema eines Gesprächs im Anschluss an die Sitzung des Verwaltungsausschusses (VA). Dann soll Landrat Jörg Farr die VA-Mitglieder über den aktuellen Stand der Planungen des Landkreises unterrichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg