Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rot-Grün will Spielplätze erneuern

Thema soll in nächster Ausschusssitzung behandelt werden Rot-Grün will Spielplätze erneuern

Die Gruppe der SPD und Grünen im Rat der Stadt Stadthagen möchte bei der Weiterentwicklung der Spielplätze in Stadthagen einen Schritt vorankommen. Deshalb wurde seit Beginn der Ratsperiode nicht nur in mehreren Ausschusssitzungen die Situation der Spielplätze thematisiert, sondern von den Ausschussmitgliedern aller Fraktionen gleichzeitig eine Gewichtung der einzelnen Maßnahmen zur Instandhaltung und Weiterentwicklung gefordert.

Voriger Artikel
B 65: Behinderungen ab dem 13. April
Nächster Artikel
Entwickler fordert Entscheidung

Stadthagen .  In einem weiteren Schritt hat die Ratsgruppe nun einen aktuellen Sachstand bei der Verwaltung angefragt und darum gebeten, das Thema in der Ausschusssitzung für Soziales, Sport und Kultur am Donnerstag, 16. April, zu behandeln. Laut SPD und Grünen ist das deshalb so wichtig, weil bei einzelnen Spielplätzen im Stadtgebiet besonderer Veränderungsbedarf besteht, beispielsweise im Wohngebiet „Am Obstanger“. Am Spielplatz „An der Sandkuhle“ stünden hingegen noch weitere Schritte des von Kindern und Jugendlichen mitentwickelten Nutzungskonzeptes aus.

 Diese unterschiedlichen Voraussetzungen verlangen nach Ansicht von SPD und Grünen zunächst eine Gesamtübersicht der einzelnen Erfordernisse der Spielplätze. „Nur so kann politisch festgelegt werden, wie die Maßnahmen für die einzelnen Spielplätze aufgrund der knappen Haushaltsmittel sinnvoll, Schritt für Schritt, umgesetzt werden können“, so Gruppenvorsitzender Jan-Philipp Beck. Eine Gesamtübersicht ermögliche es zudem, Veränderungen im Nutzerverhalten und in der Altersstruktur in die Planungen mit einzubeziehen.

 Eine entsprechende Umsetzung der Pläne ist laut Rot-Grün personell abgesichert. Schließlich sei mit Verabschiedung des Haushaltsplans 2015 die zweite Stadtjugendpflegerstelle entfristet worden.

  SPD und Grüne erhoffen sich in der Ausschusssitzung für den 16. April eine belastbare Stellungnahme der Verwaltung. Im positiven Falle wolle der Ausschuss in den nächsten Sitzungen über die konkrete Weiterentwicklung der Spielplätze beraten. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg