Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Runder Tisch zum Thema Flüchtlinge soll her

Stadthagen Runder Tisch zum Thema Flüchtlinge soll her

Der Rat soll einen Runden Tisch „Willkommen in Stadthagen“ für die zukünftige Arbeit mit und für Asylbewerber bilden. Diese Forderung hat die Ratsfrau Ulrike Koller (SPD) geäußert.

Stadthagen. Fraktionschef Jan-Philipp Beck hat signalisiert, dass die SPD bald einen entsprechenden Antrag stellen werde.

Wie Koller während der jüngsten Ratssitzung ausführte, soll der Runde Tisch „das bestehende Konzept zur Unterbringung von Asylbewerbern begleiten, aktualisieren und Standards für eine nachhaltige psychosoziale Betreuung erarbeiten“.

Die Arbeit dieses Gremiums solle dokumentiert und als Integrationsbericht den zuständigen Ratsausschüssen als ständige Informationsgrundlage zur Verfügung gestellt werden. Ausgewiesen werden sollen darin auch die in Anspruch genommenen Finanzmittel.

Zur Begründung sagte Koller, die Anzahl der Asylbewerber, die in Stadthagen nicht nur vorübergehend untergebracht werden sollen, sondern hier auch künftig beheimatet werden, „steigt rasant an“. Spätestens seit Jahresbeginn reiche es nicht mehr aus, von Woche zu Woche zu reagieren.

Die Bürger stünden ihrer Überzeugung nach weiter hinter dem dezentralen Konzept zur Versorgung von Asylbewerbern mit Wohnraum. Darüber hinaus müsse die besondere Lebenssituation von teils schwer traumatisierten Flüchtlingen berücksichtigt werden, führte Koller weiter aus.

Getreu dem Motto „Stadt ohne Rassismus – Stadt mit Courage“ könne eine Willkommenskultur nur dann wirksam gelebt werden, wenn die genannten Belange „ausreichend evaluiert, standardisiert und umgesetzt werden“, argumentierte Koller. Die Entscheidungen, die aus der Arbeit des Runden Tisches hervorgehen, sind laut Vorschlag von Koller „transparent und nachvollziehbar der Öffentlichkeit zugänglich zu machen“.

Eine besondere Rubrik auf der Homepage der Stadt „würde dazu beitragen und möglichen Missverständnissen in der Bevölkerung vorbeugen“, fügte die SPD-Ratsfrau abschließend hinzu. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg