Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Satirischer Parforce-Ritt durch das Jahr 2011

Stadthagen / Kabarett mit Matthias Deutschmann Satirischer Parforce-Ritt durch das Jahr 2011

Matthias Deutschmann ist nach rund einjähriger Pause mit seinem neuen Programm „Solo 2012“ zurück auf der Kabarettbühne und gastiert am Freitag, 11. Mai, ab 20 Uhr in der „Alten Polizei“ in Stadthagen. Auf gewohnt lebhafte und intelligente Weise will sich der Politkabarettist wieder einmischen und Missstände  in der Welt bekämpfen.

Voriger Artikel
„Public Viewing“: Die Diskussion geht weiter
Nächster Artikel
Lob für vorbildliche Unterstützung

Matthias Deutschmann überzeugt mit satirischer Wertarbeit.

Quelle: pr.

Stadthagen (kil). Seine „Geheimwaffen“: Satire und eine hohe Dosis beißender Humor.

In seinem Programm widmet sich Deutschmann den „großen Themen“ des Jahres 2011, wie es auf der Homepage des Künstlers zu lesen ist. Weiter heißt es dort: Die Ereignisse haben sich überschlagen. „Kairo: Auf eine arabische Revolution waren weder das Kabarett noch die Politik vorbereitet.“
Außerdem nimmt er Bezug zum Atomunglück in Fukushima. So ein „Supergau darf nach den Berechnungen der Atomindustrie nur alle 33 000 Jahre stattfinden. Ich habe jetzt schon den zweiten erlebt und muss sagen: die Zeit ist schnell vergangen.“ Gespickt mit süffisant-sonorer Stimme verspricht Deutschmann, in einer Art Parforce-Ritt hinter die Kulissen von Finanzkrisenmanagement, Energiepolitik, Schwarz-Gelb und einer sich selbstsicher gebenden Kanzlerin zu blicken.

Die Veranstaltung wird von GEW, IG Metall und „Alter Polizei“ präsentiert. Tickets für den satirischen Abend gibt es im Vorverkauf in Stadthagen bei der SN-Geschäftsstelle, Ticket-Hotline: 01 80- 1 00 10 26, bei der Buchhandlung Schmidt, dem i-Punkt und der „Alten Polizei“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr