Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schlemmermäuler warten auf Sommerwetter

Stadthagen / Aktion Schlemmermäuler warten auf Sommerwetter

Der Sommer, der keiner ist, wird den Bürgern seit Sonnabend mit 3000 Eisgutscheinen versüßt, die vom Stadtmarketing Stadthagen (SMS) über Einzelhändler in Umlauf gebracht worden sind. „Die Aktion ist sehr gut angelaufen. Bereits Viertel vor acht haben die ersten Kunden am Sonnabendmorgen bei Tietz danach gefragt“, erklärte Holger Schulz, Vorsitzender des SMS.

Voriger Artikel
Erlebnisreicher Nachmittag auf dem Lande
Nächster Artikel
Kurzfristige Lösung für Mittagstisch gefunden

Im „Italo“ ist der Ansturm auf die Gratiskugeln noch eher verhalten. Die Besucher, die kommen, lassen es sich aber schmecken. © rg

Stadthagen (par). Alle 3000 Coupons wurden am Sonnabend noch nicht an die Bürger gebracht, doch Schulz ist zuversichtlich, dass die restlichen Exemplare im Laufe der Woche vergriffen sein werden.

Die teilnehmenden Eisdielen sahen sich an den ersten Aktionstagen mit unterschiedlicher Resonanz konfrontiert. „Bis Montagmittag mussten wir nur 50 Gutscheine einlösen. Wir sind ja auch eher ein Restaurant und liegen etwas abseits“, erklärte Antonino Corica, Besitzer des „Italo“, der die Aktion dennoch sehr begrüßte.
Frank Gerecht, Inhaber des Restaurants und Eiscafés „La Piazzetta“ kann unterdessen nicht klagen. Rund 400 Coupons mussten seine Mitarbeiter bis Montagmittag schon einlösen. „Insbesondere am Sonnabend kam ein ganzer Schwung rein – danach eher kleckerweise.“

Rund 150 Gutscheine konnte Salvatore Pagano Scorcio in seinem Eiscafé „Avanti“ entgegennehmen. „Die Aktion ist toll, und alle sind begeistert. Ich denke, dass viele ihre Coupons horten und auf gutes Wetter warten. Schließlich geht die Aktion noch bis zum 30. September“, erklärte er.

Ursprünglich sollte sie lediglich bis zum 10. September gehen, doch ein Fauxpas der Druckerei ist dafür verantwortlich, dass den Coupons eine Gültigkeit bis Ende September bescheinigt wurde. „Daran halten wir uns natürlich auch“, sagte Holger Schulz, der eine ähnliche Aktion für Ende 2011 bereits in Aussicht stellte. „Definitiv wird es kommendes Jahr zwei Nachfolgeaktionen geben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr