Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schlüsselübergabe an Feuerwehren

Ortsfeuerwehren Probsthagen und Wendthagen Schlüsselübergabe an Feuerwehren

Die Ortsfeuerwehren Probsthagen und Wendthagen haben zwei vorgezogene Weihnachtsgeschenke bekommen. Stadthagens Bürgermeister Oliver Theiß übergab die Schlüssel für die beiden Mannschaftstransportwagen an Stadtbrandmeister Rolf Bruns.

Voriger Artikel
Maßarbeit aus dem frühen 18. Jahrhundert
Nächster Artikel
Zähes Ringen um die Zehntscheune

Über die neuen Fahrzeuge freuen sich Stefan Auhage (von links), Oliver Theiß, Ursula Schweer, Ulrike Koller sowie Rolf Bruns und Martin Buhr.

Quelle: hga

STADTHAGEN. „Ich beglückwünsche die Ortswehren zu den neuen Fahrzeugen und wünsche allzeit gute Fahrt“, sagte Bruns und reichte die Schlüssel an den Probsthäger Ortsbrandmeister Stefan Auhage und dessen Wendthäger Kollegen Martin Buhr weiter. Theiß, Bruns sowie die beiden Ortsbürgermeisterinnen Ursula Schweer (Probsthagen) und Ulrike Koller (Wendthagen) nutzten die Gelegenheit, um sich die Technik der Fahrzeuge erklären zu lassen.

Die Probsthäger Ortsfeuerwehr erhielt einen zwei Jahre alten Mercedes Vito. Das Fahrzeug ersetzt einen Transporter aus dem Jahr 1995. In Wendthagen steht zukünftig ein Mercedes Sprinter zur Verfügung, der 2011 erstmals zugelassen wurde. Dieser ersetzt ein 1991 angeschafftes Fahrzeug und kann auch als Einsatzleitfahrzeug eingesetzt werden. Für jeden der neuen Transporter waren in den Haushalt 27000 Euro eingestellt worden, die reinen Anschaffungskosten betrugen pro Fahrzeug 22500 Euro.

Es waren umfangreiche Arbeiten nötig, um die Fahrzeuge für die Feuerwehr einsatzbereit zu machen. Allein die Ortsfeuerwehr Wendthagen investierte 200 Arbeitsstunden, um Dinge wie Funk oder eine Sondersignalanlage einzubauen und das Fahrzeug insgesamt aufzubereiten. Nur die Beklebung der Fahrzeuge mit Kennungen und Reflektoren nahm eine externe Firma vor. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr