Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Schüler lernen durch ehrenamtliche Arbeit soziale Kompetenzen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Schüler lernen durch ehrenamtliche Arbeit soziale Kompetenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 26.04.2015
Erdem Bektas (rechts) und Alina Möller (links) geben Henning Pischon Hilfestellung beim Handstand. Quelle: sk
Stadthagen.

Die Kontaktstelle Ehrenamt Schaumburg des Landkreises hat die Aktion „Soko Freiwillig“ zum zweiten Mal gestartet.
Ausgelassen übt der fünfjährige Thies Purzelbäume auf der Turnmatte; Erdem Bektas begleitet die Aktionen, korrigiert die Haltung des jungen Sportlers. Dem 13-jährigen Henning Pischon gibt Erdem Hilfestellung beim Handstand. Der 12-jährige hat sich für seinen Ehrenamtseinsatz den Sportverein VfL Stadthagen ausgesucht und hilft bei der Gruppe „Junge Turner“ mit, die sich donnerstags in der kleinen Turnhalle an der Stadtturmschule trifft. Er selbst turne auch gern, berichtete Erdem und habe Spaß daran, Übungsleiterin Alina Möller zur Hand zu gehen.
Insgesamt 30 Stunden leisten Erdem und 26 weitere Schüler der Oberschule Am Schlosspark den freiwilligen Dienst, verteilt auf das zweite Schulhalbjahr. Die Siebtklässler helfen den Vereinen und Institutionen bei anfallenden Aufgaben.
Bei der Arbeiterwohlfahrt gibt es Einsatzmöglichkeiten in einem Kindergarten. Drei weitere Kitas haben außerdem ihre Teilnahme erklärt. Die Plätze in den sozialen Einrichtungen seien bei den Schülern, die sich am Projekt beteiligen und sich freiwillig in ihrer Freizeit engagieren, sehr beliebt, sagt Cordula Spillmann. Das Kreisaltenzentrum ist ebenso Kompetenzpartner der Aktion wie das Kommunikationszentrum Alte Polizei, die Stadt-Jugendfeuerwehr, der THW Ortsfverband, der Umsonstladen, der VfL und der Weltladen.
Die Schüler erhalten für ihr freiwilliges Engagement eine Urkunde. Dieses Dokument können sie später bei Bewerbungen um eine Ausbildungsstelle mit in die Bewerbungsmappe legen.
Vor den Sommerferien schließt die Aktion „Soko Freillig“ mit einer Abschlussveranstaltung. sk