Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Schützen stimmen sich ein

Das Fest beginnt Schützen stimmen sich ein

„Wir haben ein durstiges Wetter!“ "Festkomitee-Mitglied Fabian Deus hat erfreut den wichtigen meteorologischen Aspekt festgestellt: Pünktlich zur Eröffnung des Stadthäger Schützenfestes kam die Sonne hervor und beschien am frühen Abend eine fröhliche Feierszenerie im Schlossgarten und auf dem prall gefüllten Marktplatz.

Voriger Artikel
Zwischenfall vor Rottlokal
Nächster Artikel
Schulz: „Bei Tietz geht es weiter“

Auf die Bänke treibt es die Jungen Bürger beim Feiern im Schlosspark.

Quelle: rg

Stadthagen. Bevor dort die Gruppe Steam, DJ Marco Kosse und Blasmusik für Stimmung sorgten, eröffnete Bürgermeister Oliver Theiß das 621. Schützenfest im Ratskellersaal: „Ich erhebe mein Cola-Glas.“ Bier-, Sekt- und Wassergläser streckten sich ihm entgegen, und die geladene Gästeschar war aufgerufen, kräftig bei belegten Broten auf den Bistrotischen zuzulangen. Immerhin, erinnerte Theiß: „Es gab einen langen Kampf um die Schnittchen.“ Die Verpflegung drohte vor Monaten, dem Rotstift zum Opfer zu fallen.

Feste Nahrung vermissten die Jungen Bürger derweil bei Liedgut und Getränken nicht. Tapfer sang die 55 Mann starke Bänke-Besatzung im Schlossgarten gegen die „Schützenliesel“ an, die die Beustertaler Musikanten intonierten. Man fand jedoch auch zu gemeinsamem Vortrag, etwa mit dem gern besungenen „schönen Westerwald“. Bald forderten die Jungen Bürger: „Tuba, Tuba!“ Die Tonfolgen aus dem tiefen Blech begleiteten die Feiernden stampfend und hüpfend auf den Bänken. So manches Möbel überstand den Belastungstest nicht.

Die Feierstunde im Schlosspark löste sich gegen 19.30 Uhr auf. Die Jungen Bürger und Rottmeister folgten den Chargierten und den Musikanten zügig Richtung Marktplatz. Major Karl-Wilhelm Bargheer wurde in diesem Jahr hoch zu Ross von Thomas Mensching begleitet, da Adjutant Jörn Paeger aus familiären Gründen verhindert war. Auf dem Markt wurde schließlich bis in die Nacht hinein ausgiebig gefeiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr