Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf B 65

Drei teils Schwerstverletzte Schwerer Unfall auf B 65

Zu einem schlimmen Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ist es am späten Freitagnachmittag in der Kreisstadt gekommen.

Voriger Artikel
Putz und Heizung stehen als nächstes an
Nächster Artikel
Empörung über Arbeitsende von Nguyen-Fürst

Die Helfer der Feuerwehr müssen den Mann aus dem Unfallwrack befreien.

Quelle: ano

Stadthagen. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 16.40 Uhr auf der B 65 kurz vor dem Ortsausgang in Richtung Nienstädt, wenige Meter nach dem dortigen Blitzer.
Ein 78 Jahre alter Obernkirchener war mit seinem Nissan stadtauswärts unterwegs, als er nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte das Auto mit einem entgegenkommenden Audi 80 zusammen. Darin saß ein 65-jähriger Obernkirchener, der bei dem Frontalzusammenstoß schwerste Verletzungen erlitt. Im Anschluss krachte noch ein 38 Jahre alter Stadthäger mit seinem VW Caddy in die Unfallwagen.

Umgehend ins Krankenhaus gebracht

Der Audifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und von Helfern der Feuerwehr aus dem Wrack befreit. Er wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Der Obernkirchener gilt als schwerst verletzt, befindet sich auf der Intensivstation. Der Nissan-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß Verletzungen am Rücken. Der Stadthäger zog sich mehrere Schrammen zu und konnte das Krankenhaus am Abend wieder verlassen.
Die Feuerwehr Stadthagen war mit fünf Fahrzeugen und etlichen Helfern vor Ort. Zudem befanden sich drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge des DRK sowie Dienstfahrzeuge der Polizei im Einsatz. Die Bundesstraße war stundenlang in beide Richtungen voll gesperrt. Der Straßenverkehr wurde von den Beamten über die Straße Am Georgschacht umgeleitet. ano

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg