Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Solidarität vom Winde verweht

Trauerbeflaggung Solidarität vom Winde verweht

Aus Anlass des Terroranschlags auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ am 7. Januar hat die Niedersächsische Staatskanzlei eine dreitägige landesweite Trauerbeflaggung an öffentlichen Gebäuden bis Sonnabend, 10. Januar, empfohlen. Auch die Stadt Stadthagen würde laut einer Pressemitteilung gern an der landesweiten Solidaritätsbekundung teilnehmen.

Voriger Artikel
Hingucker für die Altstadt
Nächster Artikel
„Den Letzten beißen die Hunde“
Quelle: SN

Stadthagen.. Die Fahnenmasten, die die Stadt zu derartigen Beflaggungen bestückt, sind allerdings mobil und werden vor dem alten Rathaus aufgestellt. Die Stadtverwaltung befürchtet, dass die Masten dem angekündigten Sturm nicht standhalten könnten und verzichtet darum auf die Trauerbeflaggung. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg