Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Spaß ohne Grenzen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Spaß ohne Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.06.2017
Straßenkunst und Spiele begeistern die Gäste bei Fiskuß.fotos: tro
Anzeige
STADTHAGEN

„Heute war von Anfang richtig was los. Und jeder Gast hat ein Grad Temperatur mitgebracht.“ Das mag ein wenig übertrieben gewesen sein, wären die Besucher unter diesen Umständen vermutlich verglüht. Sommerlich und schwül-warm war das Wetter aber dennoch, schon als die ersten Interessierten eine gute Stunde vor offiziellem Festbeginn durch den Park rings um das Renaissance-Schloss schlenderten.

Schon zu diesem Zeitpunkt hatten die vielen Helfer alles für eine vielfältige Beschäftigung vorbereitet. Unter dem Motto „Spiele ohne Grenzen“ waren gut 50 verschiedene Stationen über das gesamte Gelände verteilt – von einem Rollstuhl-Parcours und Memory bis hin zu bekannten und weniger bekannten Spielen aus aller Welt. Das chinesische Mikado dürfte den meisten noch geläufig gewesen sein, beim indischen „Carrom“ oder dem ghanaischen „Adi“ war es aber hilfreich, vorher die Regeln erklärt zu bekommen.

Die umjubeltsten Höhepunkte waren aber die Künstler aus der europäischen Straßenkunstszene. Das belgisch-französische Duo „Carré Curieux, Cirque Vivant!“ präsentierte eine virtuose Show rund um eine unbefestigte Stange, die die beiden spielerisch leicht umherbewegten und erklommen. Die drei Akrobaten von „Cirq’ulation Locale“ wagten sich derweil rund ums Trampolin mit einer Mischung aus Akrobatik, Jonglage, Tanz, Clownerie und Improvisation an Stunts und Flugnummern, die die Zuschauer in Staunen versetzte. Und „TaTaTa, die Rattenfanfare“ brachte musikalisches Impro-Theater in den Park. tro

Ihr Besuch in Stadthagen wird einer Französin nicht in bester Erinnerung bleiben. Am Sonnabend hat die 48-Jährige Anzeige bei der Polizei erstattet, weil jemand in die Fahrertür ihres an der Straße „Am Finnenkamp“ geparkten Citroën C4 gefahren war – und sich anschließend nicht um den Schaden gekümmert hat.

14.06.2017

Zahlreiche Besucher haben sich am vergangenen Wochenende beim „British Weekend“ auf dem Rittergut Remeringhausen vom englischen Lebensgefühl inspirieren lassen. Stilecht eröffnete und begleitete Pipe Major David Johnston die beiden Tage mit seinem Dudelsack.

14.06.2017
Stadthagen Stadt Natürliche Kunst - Weg vom Dogma

Schaurige Gestalten, symmetrische Formen und schroffe Konstrukte in kunstvoller Beleuchtung haben erneut mehr als 2000 Besucher auf dem Stadthäger Landart-Festival am Sonnabend und Sonntag begeistert. Die etwa 25 Werke haben mitunter weit gereiste und einige altbekannte Künstler erschaffen.

14.06.2017
Anzeige