Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Speisen wie James Bond in „Casino Royal“
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Speisen wie James Bond in „Casino Royal“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 23.11.2014
Mit Konzentration und Hingabe im Küchennebel: Der angehende Koch Kay Handelsmann, Auszubildender im Alten Zollhaus in Rinteln, bewegt Jakobsmuscheln in der Pfanne. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen

„Wie weit bist du? Der Service steht vorn und wartet auf dich!“ – „Sahne, Sahne, wo ist meine Sahne?“ – „Sch..., ich habe schon wieder keinen Topf mehr!“ Hektisch ging es zeitweilig zu bei den Wettbewerbsteilnehmern. Jeder gab sein Bestes, und das erforderte, flott und exakt bei der Arbeit zu sein.

 Die Servicekräfte hatten bereits mit dem Eindecken der Tische nach selbst gewähltem Deko-Thema Punkte gesammelt. Grüne Sets in Form riesiger Kleeblätter verbildlichten das Thema „Irland“, bunt gefärbtes Wasser in Glaszylindern die Gestaltungsvorgabe „Labor“. Jetons und Würfel sowie – wenn auch unechte – Goldbarren zierten den Tisch mit dem Titel „Casino Royal“ der angehenden Restaurantfachfrau (Refa) Sina Lammers, die in der „Großen Klus“ in Bückeburg lernt, und von Hotelfachfrau (Hofa) Virginia Hahne vom Rintelner „Waldkater“. Die jungen Frauen hatten auch beim Kreieren des Cocktails den Bogen raus und bedienten nach den Regeln der Kunst. Das Ergebnis: Beide gingen in ihren Fachrichtungen als Einzelsieger hervor, – und gemeinsam mit Koch Felix Gloris („Waldkater“) erzielten sie den ersten Platz in der Teamwertung.

 Auf Platz zwei gelangte die Mannschaft mit Jacob Hillmann (Koch), Melanie Diedrich (Refa) und Michelle Bauer (Hofa), allesamt Auszubildende im Stadthotel Gerbergasse in Stadthagen. Rang drei belegte ein Dreierteam vom „Dicken Heinrich“ in Lüdersfeld: Janin Jakobsohn, die außerdem den Einzelsieg unter den Köchen davontrug, Stephan Dietrich (Refa) und Marleen Böhne (Hofa). Zweit- beziehungsweise drittbester Koch wurden Marvin Wessel („Waldkater“) und Jacob Hillmann. Platz zwei bei den Refas erlangte Michelle Hahne, Platz drei Melanie Diedrich. Den zweiten Platz bei den Hofas belegte Maik Fischer, Platz drei Michelle Bauer. sk

Anzeige