Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Spielplatz „Am Obstanger“ gefordert
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Spielplatz „Am Obstanger“ gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 30.05.2015
Die Anwohner "Am Obstanger" wünschen sich einen Spielplatz. Quelle: Archiv (rg)
Anzeige

Stadthagen. Dies ist bei einer Quartiersaktion des SPD-Ortsvereins in Gesprächen mit Bürgern deutlich geworden. Wie der Vorsitzende des Ortsvereins, Jan-Philipp Beck, in einer Pressenotiz mitteilte, äußerten wiederum andere Anwohner Bedenken hinsichtlich einer drohenden Lärmentwicklung durch einen Spiel- oder Bolzplatz.

„Hier muss eine möglichst einvernehmliche Lösung und eine für alle Seiten geeignete Fläche gefunden werden“, betonte SPD-Ratsherr Thomas Pawlik. Er sagte zu, das Thema im Rahmen der Diskussion über eine Prioritätenliste für die Weiterentwicklung der Spielplätze in der Kreisstadt „weiter mit Nachdruck zu verfolgen“.

Von einer Anwohnerin der Teichstraße sei der Hinweis gekommen, dass dort die Tempo -30-Zone schlecht zu erkennen sei. „Wir werden die Verwaltung um Prüfung bitten, ob eine sichtbare Beschilderung oder auch ein Aufspritzen der Tempobeschränkung auf der Fahrbahn möglich ist“, versprach Beck.

Nach Ansicht etlicher Anwohner gibt es in dem Wohnquartier zu wenig Parkflächen. Als besonders ärgerlich empfänden einige Bürger „die verstärkte Sanktionierung des Parkens auf nicht markierten Parkflächen bereits in den sehr frühen Morgenstunden“. Dazu sagte Katrin Kruse vom SPD-Ortsvereinsvorstand: „Regeln und Kontrollen müssen sein, aber die Verwaltung sollte hier auch Augenmaß und Fingerspitzengefühl wahren.“

Schließlich hätten einige Anwohner die mangelnde Sauberkeit auf den nicht bebauten Flächen zwischen den Wohnhäusern kritisiert, berichtete Beck. ssr

Auf den Tag genau nach einem Jahr sind erneut Sparbuchfächer das Ziel eines oder mehrere Einbrecher geworden. 

26.05.2015
Stadthagen Stadt Von Vera Skamira Stadthagen - Der Sommer kann kommen

Den Anbau eines Bewegungsbeckens am Tropicana ziehen die Wirtschaftsbetriebe einer neuen Außenbeckenanlage vor. Dies und alles Wissenswerte zum Sommertarif teilte Betriebsleiter Jens Schmücking gestern im Gespräch mit dieser Zeitung mit.

29.05.2015

Nach dem Brand eines Anbaus des historischen Stadtgarten-Cafés ruht weiterhin der Betrieb. Der Innenbereich ist durch Qualm und Ruß derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass das Café derzeit geschlossen ist.

26.05.2015
Anzeige