Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Sport als Element der Stadtentwicklung

Neujahrsempfang der SPD dreht sich um Haushalt, Infrastruktur und Sicherheit Sport als Element der Stadtentwicklung

Eine solide Haushaltspolitik und das Voranbringen der Infrastruktur in allen Facetten sieht Jan-Philipp Beck als Schwerpunkt der Ratsarbeit in diesem Jahr. Der Vorsitzende der SPD Stadthagen hat gestern im Ratskeller zahlreiche Gäste zum Neujahrsempfang begrüßt.

Voriger Artikel
Profis knacken Automaten
Nächster Artikel
Schrittweise Aufwertung

Meinungsaustausch und gute Jahreswünsche: Beim Neujahrsempfang kommen die Gäste ins Gespräch.

Quelle: sk

STADTHAGEN. . Eingeladen hatten die Ratsfraktion und der Stadtverband.
Beck, der bundesweit die Sicherheit als bedeutendes Thema für 2017 sieht, blickte auf lokaler Ebene auf die Kommunalwahl zurück, die der SPD wiederum die meisten Sitze im Stadtrat beschert hatte: „Wir freuen uns, weiterhin stärkste politische Kraft zu sein.“
Den Stellenwert von Sport und Bewegung als Elemente der Stadtentwicklung betonte Referent Norbert Engelhardt, stellvertretender Vorsitzender des niedersächsischen Landessportbundes. Das Bedürfnis der Menschen nach neuen Möglichkeiten in den Bereichen Bewegung, Spiel und Aktivitäten („Nicht nur Fußball spielt eine Rolle.“) habe sich laut Engelhardt drastisch erweitert. Dieser Dynamik müsse sich eine Stadt stellen. Stadthagen agiere hier vorbildlich.
Ein Zusammenwirken von Stadt und Vereinen sei unter anderem mit Blick auf die Einrichtung von Ganztagsschulen notwendig. 80 Prozent der 7-bis 14-jährigen Jungen in Deutschland seien bislang in Sportvereinen organisiert gewesen. Dadurch, dass die jungen Leute heute sehr viel längere Zeit in der Schule verbringen, verlieren Vereine den Zugang zu der Klientel. Engelhardt sprach sich dafür aus, dass gut ausgebildete Übungsleiter aus den Vereinen in den Schulen aktiv werden, die Schüler an verschiedene Sportarten heranführen: „Schulen und Vereine müssen Partner sein.“ sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr