Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Spur der Verwüstung

Verwüstungen und Sachbeschädigungen Spur der Verwüstung

Eine lange Spur des Vandalismus hat sich am Sonntagmorgen durch Stadthagen gezogen. Wie die Polizei mitteilte, haben demnach Randalierer in der Nacht zu Sonntag in der Kreisstadt gewütet. Der erste Vorfall ist den Beamten um 4.45 Uhr gemeldet worden.

Voriger Artikel
Bückeburger bleibt in Haft
Nächster Artikel
Freundschaftsfliegen beim MSG Minimoa

Stadthagen. In dem Baustellenbereich an der Nelkenstraße und Lauenhäger Straße haben die Unbekannten eine Dixi-Toilette sowie Baustellenabsperrungen umgekippt. Entlang der Niedern- und der Obernstraße wurden laut Polizei umgekippte Blumenkübel festgestellt und auf dem Marktplatz ist eine abgerissene Deutschlandflagge entdeckt worden.
Die Polizei sieht einen Zusammenhang zwischen diesem Vandalismus und drei Sachbeschädigungen, die auf dem Stadthäger Kommissariat gemeldet wurden. Bei der Gaststätte Mercado (Am Markt 23) wurden ein Tisch umgekippt und eine Glasplatte zerstört. Auf dem Schulhof am Schlosspark haben die Randalierer eine Parkplatzschranke abgebrochen und an der Brunnenstraße 4 ist ein Zaunelement umgetreten worden.
Die Polizei bittet für alle offenbar zusammenhängenden Vorfälle um Zeugenhinweise unter Telefon (0 57 21) 4 00 40. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr