Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stadhagen feiert Kernobst mit Marktwochenende

Apfelmarkt steht an Stadhagen feiert Kernobst mit Marktwochenende

„Die Saftpresse kommt auch in diesem Jahr“, freut sich Dieter Kellermeier, Ehrenvorsitzender des Gartenbauvereins und Hauptverantwortlicher für den 6. Stadthäger Apfelmarkt – der am Sonnabend, 14. Oktober, und Sonntag, 15. Oktober, stattfinden wird.

Voriger Artikel
Xavier: Bäume blockieren Straßen
Nächster Artikel
Massiver Nachholbedarf

Dieter Kellermeier (links) und Günter Raabe haben sich ganz den Äpfeln verschrieben.

Quelle: crs

Stadthagen. Lange war nicht sicher, ob die Presse kommt. Grund: Nicht genug Äpfel. Frost und verspätete Reife setzten dem Kernobst dieses Jahr schwer zu und die Organisatoren unter Druck. Auch Kellermeier zeigte sich verwundert über die geringe Ausbeute: „Ich hatte ja erwartet, dass bei dem Wind einiges runterkommen würde. Aber bei uns lagen nur 20 Äpfel, die anderen hängen noch fest am Baum.“

Zusätzlich zur Presse planen die Veranstalter mit Unterstützung der Stadt und des Stadtmarketings Stadthagen noch andere Aktionen für die Besucher des Marktplatzes. Zum Einen können sich Besucher auf eine Landmaschinenausstellung an beiden Tagen und am Sonntag auf einen landwirtschaftlichen Erzeugermarkt freuen. Außerdem gibt es eine Apfelausstellung mit mehr als 30 Sorten, bei der mitgebrachte Äpfel bestimmt werden können.

Diese Veranstaltungen finden jeweils von zehn bis 18 Uhr statt. Weiterhin gibt es ein buntes Programm aus musikalischen und tänzerischen Darbietungen, einen ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel sowie ein Kinderprogramm von Alter Polizei und Gartenbauverein (inklusive Kürbisschnitzen).

Offizieller Beginn ist um 10:30 Uhr am Sonnabend. Auch die Kreisjägerschaft Schaumburg, welche anschließend die Schauburger Wildwochen eröffnet, ist mit Jagdhornbläsern und einem Info-Mobil vertreten.

Apfelspenden nimmt Dieter Kellermeier unter der Telefonnummer (05721) 4494 entgegen. crs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr