Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Stadt prüft Kaufoption
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Stadt prüft Kaufoption
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 15.09.2014
Die Stadt will Gespräche über den Kauf des Bahnhofsgebäudes aufnehmen. js
Anzeige
Von Stefan Rothe

Der Verwaltungsausschuss (VA) hat in seiner jüngsten Sitzung der Stadtverwaltung einstimmig einen umfassenden Prüfauftrag für einen möglichen Erwerb durch die Stadt erteilt. Dem Beschluss zufolge wird die Verwaltung „beauftragt, mit der Eigentümerin des Bahnhofsvorplatzes und des Empfangsgebäudes Gespräche über den beabsichtigten Verkauf dieses Grundstückes aufzunehmen.“ Und weiter: „Der Verwaltungsausschuss wird über den jeweiligen Stand der Gespräche informiert, um ein mögliches Verhandlungsziel zu konkretisieren.“

In der Tischvorlage erläutert die Verwaltung zudem: „Der  Erwerb des Bahnhofsgebäudes zu angemessenen Bedingungen bietet der Stadt die Chance, die Bahnhofssituation dauerhaft zu beeinflussen und somit verbessern zu können.“

Bürgermeister Bernd Hellmann bestätigte auf Anfrage die Beschlusslage des nicht-öffentlich tagenden VA. Er betonte, es handele sich dabei „ausdrücklich nicht um eine Vorentscheidung für einen Kauf“. Vielmehr gehe es um „einen umfänglichen Prüfauftrag“.

Demnach soll die Verwaltung grundlegend die Bedingungen eruieren, unter denen ein Kauf möglich wäre, welche wirtschaftlichen Konsequezen ein solcher hätte und welche Chancen er böte. In diesem Zusammenhang würde der Kaufpreis eine entscheidende Rolle spielen, wäre aber nicht das einzige Kriterium.

So gehe es gehe unter anderem um den baulichen Zustand des 743 Quadratmeter großen Gebäudes. „Herauszufinden ist, welche Investitionen über den Kaufpreis hinaus eventuell erforderlich wären“, erläuterte Hellmann. Auszuloten sei auch, wie ein Kauf und mögliche Nutzungen jeweils wirtschaftlich zu bewerten wären. Das alles werde „einige Zeit in Anspruch nehmen“, fügte er hinzu. Wenn dem VA die Prüfergebnisse vorliegen, wird dieser über einen möglichen Kauf zu entscheiden haben.

Hellmann betonte, im VA habe das in der politischen Debatte jüngst heiß diskutierte Stichwort Disko im Bahnhofsgebäude „keine Rolle gespielt“.

Anzeige