Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Platzsperrung: Stadt weist Kritik von sich
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Platzsperrung: Stadt weist Kritik von sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.08.2016
Anzeige
Stadthagen

Befürchtet wird dabei unter anderem, dass es zu Komplikationen in Bezug auf den Punktspielbetrieb kommen könnte.
Laut der Stadt ist derzeit jedoch davon auszugehen, dass der FC seine erste Heimpartie gegen den TSV Algesdorf am Sonntag, 14. August, auf dem gewohnten Terrain bestreiten kann. Die aktuell bestehende Sperrung soll am Vortag, 13. August, aufgehoben werden.
Im Rahmen der im Moment laufenden Arbeiten musste laut Stadt der Fünf-Meter-Raum vor den Toren begradigt werden, da sich in den Bereichen, bedingt durch den Spielbetrieb, Hügel gebildet hatten. Ohne jene Maßnahme sei der Spielbetrieb nicht mehr gewährleistet gewesen. Es war erforderlich, den Boden vor den Toren bis auf Höhe des Elf-Meter-Punkts aufzufräsen, mit einer Rasentragschicht niveaugleich aufzufüllen, Saatgut aufzubringen, zu düngen.
Die Kritik, warum die Maßnahmen nicht direkt nach Ende der vergangenen Runde durchgeführt worden seien, weist die Stadt von sich. Mit der Durchführung der Arbeiten sei frühzeitig eine Fachfirma beauftragt worden. Wegen der zeitgleichen Sommerpause aller Vereine habe die Firma eine hohe Arbeitsauslastung gehabt, aus Zeitgründen nicht eher mit den Arbeiten beginnen können.
Die derzeitige Situation erinnert an die Lage am Anfang der vergangenen Runde. Damals gab es auch eine Sperrung des Hauptplatzes, mehrere Partien, darunter Punkt- und Pokalspiele, fanden auf Nebenplätzen statt.

ano

Anzeige