Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stadtautobahn im Januar fertig

Ein Ende in Sicht Stadtautobahn im Januar fertig

Die Arbeiten an der Rampe der sogenannten Stadtautobahn am Bruchhof gehen ihrem Ende entgegen. Noch im Dezember soll die Auffahrt fertig sein. Im Januar soll das Großprojekt mit dem Aufbau der Leitplanken abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
Ausschuss will Schutzstreifen für Radler
Nächster Artikel
Bethlehem vor der Tür

Ein Ende der Bauarbeiten auf der Umgehungsstraße in Sicht. 

Stadthagen..   Allerdings müssen sich Verkehrsteilnehmer noch auf kleinere Behinderungen einstellen.Derzeit müssen Autofahrer, die in Richtung Nienstädt unterwegs sind, noch einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Sie können die Umleitung nicht wie gewohnt am Bruchhof verlassen, sondern müssen über ein kurzes Stück der Jahnstraße fahren. Die Umleitung soll allerdings nur noch wenige Tage bestehen. „Die Auffahrt wird noch im Dezember wieder geöffnet werden“, sagt Markus Brockmann, Leiter des Hamelner Geschäftsbereichs der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Für den Januar müssen sich die Autofahrer jedoch noch einmal auf mehrtägige Verkehrsbehinderungen einstellen. Dann sollen die Schutzplanken zwischen den beiden Fahrtrichtungen installiert werden. Laut Brockmann muss dazu jeweils die linke Spur gesperrt werden.„Glücklicherweise können die Arbeiten an den Schutzplanken bei fast jedem Wetter ausgeführt werden.“ Mit Verzögerungen sei daher nicht zu rechnen, sodass Ende Januer die komplette Sanierung der Stadthäger Ortsumgehung abgeschlossen sein soll.

Dass die Arbeiten an den Leitplanken erst im Januar starten, hat Brockmann zufolge den Grund, dass momentan diverse Bauprojekte kurz vor dem Abschluss stehen. Derzeit wollten viele Kommunen Schutzplanken aufgebaut haben. Erschwert werde die Situation dadurch, dass eine Baukolonne der Landesbehörde bei ihren Arbeiten jüngst in einen schweren Unfall verwickelt gewesen sei und somit ausfalle.

An der sogenannten Stadtautobahn selbst sind nur noch wenige Arbeiten zu machen. „Lediglich die Überfahrten über die Mittelstreifen müssen noch zurückgebaut werden“, führt Brockmann weiter aus. Dazu gehöre, dass der Asphalt zwischen den Fahrbahnen entfernt und auch ein Stückchen Kanal gebaut werden muss. „Ich denke, dass diese Arbeiten noch im Dezember beendet sein werden“, ist der Behördenleiter zuversichtlich.Begonnen wurde die Sanierung der Fahrbahnen und Brücken der Stadthäger Ortsumgehung bereits im Mai 2014. Die Kosten für das Großprojekt belaufen sich nach Aussage Brockmanns auf rund 8,4 Millionen Euro.  bes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg