Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Stadthäger Grundschüler für soziales Engagement geehrt

Selbstlos und hilfsbereit Stadthäger Grundschüler für soziales Engagement geehrt

Nicht nur schulische Leistungen verdienen Anerkennung, auch Hilfsbereitschaft und soziales Engagement sind eine Würdigung wert. Drei Schüler der Grundschule Am Sonnenbrink sind nun geehrt worden, weil sie sich in besonderem Maße für andere eingesetzt und ihren Mitschülern geholfen haben.

Voriger Artikel
Angeklagter bestreitet Beteiligung
Nächster Artikel
Grüner Pfeil soll Verkehr beschleunigen

STADTHAGEN.. Rojin Bonzo aus der 4a, Emma Gierke aus der 4c und Yasin Yonak aus der 3b hat Bürgermeister Oliver Theiß das „Bunte Verdienstkreuz“ überreicht. Sie sind die ersten Schüler, die diese Ehrung entgegennehmen durften.

„Die drei waren still und leise immer für andere da und haben geholfen“, sagt Schulleiterin Petra Ammon. Daher habe sich das Kollegium, als die Anfrage des Bürgermeisters kam, für die drei Schüler entschieden. Rojin ist selbst ein Flüchtlingskind aus Syrien und lebt seit nunmehr zwei Jahren in Deutschland. Aufgrund ihrer Sprachkenntnisse habe sie vor allem bei Verständigungsproblemen mit anderen ausländischen Kindern geholfen und in vielen Situationen gedolmetscht.

Emma und Yasin standen ihren Mitschülern laut Ammon ebenfalls stets hilfsbereit zur Seite und haben sich für andere eingesetzt. „Es hätten auch viele andere geehrt werden können, die sich für ihre Mitschüler eingesetzt haben“, erklärt Ammon. Die drei Schüler hätten sich durch ihre zurückhaltende hilfsbereite Art besonders hervorgetan.

Begleitet von dem Applaus ihrer Mitschüler hat Bürgermeister Theiß Rojin, Emma und Yasin nun für ihr selbstloses Engagement ausgezeichnet. „Ihr seid Vorbilder für andere“, lobte er die jungen Würdenträger.

Das Projekt soll aber nur der Anfang sein. In Zukunft sollen auch an den anderen Grundschulen in Stadthagen die „Bunten Verdienstkreuze“ verliehen werden. Dieses Mal hat nach Worten von Theiß jedoch nur die Grundschule Am Sonnenbrink Schüler für die Ehrung vorgeschlagen.
Hintergrund ist laut Bürgermeister das Ziel, auch diejenigen zu bedenken, die sich außerhalb des Unterrichts einbringen. Dabei gehe es nicht um gute Noten oder darum, Schüler zu loben, die fleißig lernen. Vielmehr sollen die Jungen und Mädchen im Fokus stehen, die sich durch außerschulischen Einsatz einbringen und beispielsweise für saubere Schulhöfe sorgen oder – wie Rojin, Emma und Yasin – andere Kinder unterstützen. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg