Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Stadthäger gilt als aussichtsreicher Kandidat
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Stadthäger gilt als aussichtsreicher Kandidat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 19.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Stadthagen

In dem sechsköpfigen Gremium werden zum 30. April dieses Jahres zwei Sitze frei. Für einen davon dürfen turnusgemäß die Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen gemeinsam einen Kandidaten nominieren.

Balz genießt in Hannover großes Vertrauen. Auf ausdrücklichen Wunsch seines Landesvorsitzenden Bernd Althusmann saß der CDU-Politiker unlängst bei den Koalitionsverhandlungen mit am Tisch. Althusmann trug ihm sogar den Posten des Finanzministers an, was Balz jedoch abgelehnt hat. Dem Vernehmen nach schätzt auch Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) den Stadthäger, weil dieser sich in der Vergangenheit oft über Parteigrenzen hinweg für niedersächsische Belange engagiert habe.

Nun wollen Althusmann und Weil ihm zu dem Spitzenjob in Frankfurt am Main verhelfen. Als langjähriges Mitglied des EU-Wirtschafts- und Währungsausschusses bringe Balz eine Menge Erfahrung mit, heißt es.

Karrieresprung

Für den Juristen und gelernten Bankkaufmann, der vor seinem Wechsel in die Berufspolitik einige Jahre im Firmenkundengeschäft bei der Commerzbank in Hannover gearbeitet hat, wäre es ein Karrieresprung. Der Posten bei der Bundesbank gilt als sehr prestigeträchtig.

Hinzu kommt, dass sich für Balz nach seinem schnellen Aufstieg im EU-Parlament zumindest derzeit keine weitere Entwicklungsperspektive abzeichnet, weil die wenigen überhaupt in Frage kommenden Schlüsselpositionen noch auf Jahre besetzt bleiben dürften.

Anders in Frankfurt, wo die Amtszeiten der Notenbank-Vorstände Carl-Ludwig Thiele und Andreas Dombret in Kürze enden. Thiele ist dort für Bargeld, Dombret für die Bankenaufsicht zuständig. Sein Bereich würde nach heutigem Stand an Balz fallen – falls der Personalvorschlag durchgeht.

Denkbar ist aber auch, dass der 48-Jährige ein anderes Aufgabengebiet bekäme. Der Ressortzuschnitt obliegt allein Bundesbank-Präsident Jens Weidmann, dem selbst wiederum Ambitionen auf die Nachfolge von Mario Draghi, dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), nachgesagt werden.

Diplomatisch zurückhaltend

Dass es überhaupt so kommt, ist allerdings keinesfalls schon sicher. Einem festgelegten Prozedere zufolge werden die Vorstandssessel bei der deutschen Notenbank in der Regel nach Parteibuch und Landsmannschaft vergeben. So wird der Nachfolger für den zweiten frei werdenden Posten vom Bund nominiert und könnte somit zum Spielball im noch nicht abgeschlossenen Berliner Koalitionspoker werden. Vom Ergebnis dort hängt dann möglicherweise wiederum ab, auf wen sich die drei Länder endgültig verständigen und wen die Regierungschefs von Sachsen-Anhalt und Bremen mitzutragen bereit sind.

Balz selbst zeigt im SN-Gespräch diplomatisch zurückhaltend. „Vorstand bei der Deutschen Bundesbank ist eine sehr interessante Aufgabe. Ich fühle mich geehrt, zum Kreis der potenziellen Kandidaten gezählt zu werden.“ Am Ende werde die Besetzungsfrage aber von Bund und Ländern beantwortet.

Von Marc Fügmann

Stadthagen Stadt Immer mehr Tiere in Stadthagen - Die Waschbären kommen

Dass auch Stadtbewohner wie berichtet Besuch von Waschbären bekommen, ist mittlerweile keine Seltenheit mehr. Von einer Plage kann man laut Florian Brandes, Leiter der Wildtierschutzstation Sachsenhagen, für den Bereich Stadthagen noch nicht sprechen, auch wenn die Zahl der Tiere steigt.

19.02.2018
Stadthagen Stadt "Bummelmeile" wird abgeschafft - Krammarkt künftig ohne Enzer Straße

Vom kommenden Frühjahrs-Krammarkt an wird der Bereich der Enzer Straße nicht mehr zu dieser Veranstaltung gehören. Das hat die Stadtverwaltung auf SN-Anfrage bestätigt. Damit wird es in Zukunft diese früher bei Besuchern beliebte Krammarkt-„Bummelmeile“ zwischen Festplatz und Altstadt nicht mehr geben.

19.02.2018
Stadthagen Stadt Gewerbepark "Großes Klosterfeld" - Helweg ist komplett vermarktet

Das Gewerbegebiet „Großes Klosterfeld“ Am Helweg mit seiner Gesamtfläche von rund 76.000 Quadratmetern ist vollständig vermarktet. Der Kaufvertrag über das letzte verfügbare Grundstück ist nach Auskunft des städtischen Wirtschaftsförderers Lars Masurek vor einigen Tagen abgeschlossen worden.

15.02.2018
Anzeige