Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Stadtrat will neue Eisbahn

Mobile Anlage findet Anklang Stadtrat will neue Eisbahn

Der Vorstoß von Bürgermeister Oliver Theiß (SPD) zum Thema Schlittschuhpark findet Gehör im Rat. Die oppositionellen Fraktionen sind bereit, sich versuchsweise auf eine ab Herbst vorgesehene mobile Kunststoffbahn einzulassen.

Voriger Artikel
So soll der Bürgerwald wieder fit werden
Nächster Artikel
Was Kultur kosten darf
Quelle: Archiv

Heiko Tadge (CDU) äußert sich vorsichtig: „Wir stehen dem Vorhaben generell positiv gegenüber und denken, wir sollten es versuchen. Für größere Sprünge fehlt uns derzeit das Geld, mittelfristig müssen wir uns aber um das Areal um das Tropicana kümmern.“

Alternativen zur Nutzung der Fläche habe man in seiner Fraktion aktuell nicht diskutiert, in diesem Fall würde man aber auch nicht um einen Umbau herum kommen. „Wir werden sehen, wie das Angebot angenommen wird. Dann können wir nach der Kosten-Nutzen-Relation entscheiden, ob es eine dauerhafte Lösung sein kann,“ erklärt der Fraktionsvorsitzende und stimmt damit offensichtlich mit der Einschätzung des Bürgermeisters überein.

Richard Wilmers von der WIR/FDP-Gruppe stellt sich dagegen zwar nicht quer, wundert sich aber um so mehr über die Haltung der SPD und wittert eine gut platzierte Wahlkampfaktion: „Damals sind wir vehement gegen die Schließung der Bahn eingetreten. So ein Angebot ist eben immer ein Zuschussgeschäft für eine Kommune und nicht zum Null-Tarif zu haben. Verschiedene von uns entwickelte Modelle hatte die Ratsmehrheit damals abgelehnt, jetzt hält man die Menschen wohl für vergesslich genug, dass man ihnen kurz vor der nächsten Wahl eine wiedereröffnete Eisbahn als Geschenk anbieten kann.“ Gleichwohl begrüßt er das Vorhaben und hält die Wiederbelebung für sinnvoll. „Für die jungen Leute brauchen wir solche Angebote“. geb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg