Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Standort bleibt attraktiv

Ehemaliges Kreiskrankenhaus Standort bleibt attraktiv

Auch nach dem Umzug des Stadthäger Klinikums scheinen die Gebäude rund um das ehemalige Kreiskrankenhaus nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt zu haben.  So hat sich auch für die Neurologie-Praxis von Eberhard Sohns im Ärztehaus, gegenüber der ehemaligen Klinik, ein neuer Mieter gefunden.

Voriger Artikel
Ein Wahrzeichen verschwindet
Nächster Artikel
Geschenk an Hundehalter

Ewa Wróbel hat zu Jahresbeginn eine Neurologie-Praxis im Ärztehaus am ehemaligen Krankenhaus eröffnet.

Quelle: lht

STADTHAGEN.  Am 1. Januar hat Ewa Wróbel die Räumlichkeiten übernommen – ebenfalls mit einer Praxis für Neurologie. Wróbel kommt aus Minden und hat vor ihrer Tätigkeit in Stadthagen bereits knapp 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Neurologie gesammelt, unter anderem als Oberärztin der Medianklinik in Bad Salzuflen.

Eine eigene Praxis zu führen, ist jedoch auch für sie eine Herausforderung. Umso dankbarer ist Wróbel für die Unterstützung ihrer beiden Mitarbeiterinnen, die sie aus der Praxis ihres Vorgängers übernommen hat. Dieser war zum Jahreswechsel in den Ruhestand gegangen.

Optimaler Standort

 Nach passenden Räumen für ihre Praxis habe sie lange gesucht, erklärt Wróbel. In Stadthagen wurde sie letztlich fündig. „Das ist der optimale Standort“, erklärt die Mindenerin, die vor allem die Parkplatzsituation und die Nähe zum Stadtzentrum schätzt. So könnten insbesondere ältere Patienten ihre Praxis unkompliziert erreichen.

 Viele Menschen kämen täglich mit Kopfschmerz- oder Schwindel-Symptomen in ihre Praxis, erläutert Wróbel. Doch auch Parkinson-Patienten und Menschen mit seelischen Erkrankungen wie Depression seien bei ihr in Behandlung.

 In der neuen Praxis zahle sich auch die direkte Nachbarschaft zu anderen Medizinern aus: So müssen Patienten, die auf Diagnosen von verschiedenen Spezialisten angewiesen sind, keine weiten Wege zurücklegen. Neben der Neuropraxis von Wróbel sind im Ärztehaus unter anderem Kardiologen und Hals-Nasen-Ohren-Ärzte untergebracht. lht

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Krankenhaus Stadthagen
Krankenhaus Stadthagen: Bau und Technik sind veraltet, neues Personal ist schwer dafür zu begeistern.

Lange Wartezeiten, spürbare Hektik: Auf der Zielgeraden zum Gesamtklinikum häufen sich die Patientenbeschwerden über das Stadthäger Krankenhaus. Die Verantwortlichen werben um Verständnis – und begründen die Situation vor allem mit personellen Schwierigkeiten.

mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr