Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Starker Start

Messe Schaumburg Energie eröffnet Starker Start

Die Messe Schaumburg Energie ist am Sonnabendmorgen mit einer Premiere in ihre vierte Auflage gestartet: Die Schaumburger Nachrichten haben als Ausrichter der zweitägigen Schau gemeinsam mit ihren Partnern vier Schulen für deren Engagement in Sachen Energiesparen  und Umweltschutz ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Ein Wochenende voller Energie
Nächster Artikel
Götz Alsmann unterhält

Die IGS Rodenberg hat beim Schaumburger Energiepreis den 1. Platz belegt.

Quelle: fwi

Stadthagen. Den Ersten Preis gewann die Integrierte Gesamtschule Rodenberg, der Zweite Preis wurde an die IGS Schaumburg vergeben, während das Stadthäger Wilhelm-Busch-Gymnasium mit dem  Dritten Preis ausgezeichnet wurde.

Für ihr jahrzehntelanges Engagement bekam die Grundschule Am Sonnenbrink einen Sonderpreis verliehen. Insbesondere die Vielfältigkeit und die Alltagstauglichkeit der zahlreichen kleinen Projekte habe die Jury überzeugt“, sagte Landrat Jörg Farr bei der Preisübergabe. Die Aktionen reichen von Mülltrennung über die Erstellung sogenannter Ökologischer Fußabdrücke bis hin zur Unterstützung der Partnerschule in Afrika in Sachen Energiesparen.

Dotiert gewesen ist der Schulpreis mit insgesamt 2500 Euro, wobei die IGS Rodenberg und die Grundschule Am Sonnenbrink mit jeweils 1000 Euro ausgezeichnet wurden.

„Die Messe Schaumburg Energie ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende vor Ort“, betonte der Landrat in seiner Eröffnungsrede. „Die Schau ist ein sehr gutes Format, um diese Themen den Schaumburgern näher zu bringen.“

Zugleich solle die Abkehr von Energie aus Kernkraft und fossilen Brennstoffen wie Kohle und Gas als Chance genutzt werden, so Farr weiter. Die Schau mit ihren zahlreichen Ausstellern auch diversen Bereichen sei ein eindrucksvolles Zeichen, dass Schaumburg in dieser Hinsicht auf einem guten Weg sei, betonte der Landrat. „Auch der erstmals verliehene Schulpreis ist eine phantastische Idee“, lobte er, da es sehr wichtig sei, die Themen Ressourcenschonung und Umweltbewusstsein möglichst frühzeitig zu vermitteln.

Im Anschluss an die offizielle Eröffnung nutzten zahlreiche Besucher die Möglichkeit, sich in und vor der Festhalle an den 30 Ständen zu informieren. bes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg