Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Startschuss für Bauarbeiten
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Startschuss für Bauarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.12.2015
Die Fahrbahn der Herminenstraße ist bereits aufgerissen. Jetzt rollt das Material für die Sanierung an.  Quelle: rg
Anzeige
Stadthagen

„Die Arbeiten werden wahrscheinlich bis zum Frühjahr nächsten Jahres andauern“, sagt Gerd Hegemann. Der Bauamtsleiter erklärt, dass der uneinheitliche Untergrund bereits jetzt Probleme bereitet. Es sei notwendig, dass der Untergrund aufgekalkt werde. Dadurch soll die Tragfähigkeit verbessert werden.

Außerdem seien die Maßnahmen vom Wetter der kommenden Wochen abhängig. „Die Temperaturen und die Feuchtigkeit erschweren das Auftragen der Bitumendecke“, erklärt Hegemann.
Dass die Verhältnisse des Bodens im Gutachten nicht so angegeben waren, wie sie sich jetzt herausstellen, überrascht den Bauamtsleiter nicht: „Es gibt keinen homogenen Untergrund.“ Wie unproblematisch oder problematisch die Tragfähigkeit ist, stelle sich meistens erst heraus, wenn die alte Deckschicht abgetragen ist.

Als Nächstes stünden weiterhin die Bodenverbesserungsarbeiten an. Außerdem sei die Telekom damit beschäftigt, neue Leitungen zu verlegen. Wie berichtet, investiert die Stadt 230 000 Euro in die Sanierung der verlängerten Herminenstraße – von der Industriestraße bis zum Tierheim.

Diese Maßnahme sei notwendig, weil die Straße in der Mitte eine Wölbung hatte, die Pflasterung war an den Seiten im Laufe der vergangenen Jahre abgesackt. Fahrzeuge drohten infolgedessen aufzusetzen.

Nun soll die Fahrbahn von fünf auf 3,50 Meter verkleinert werden. Die neue Fahrbahngrenze soll weiter vom Graben entfernt sein, damit ein neuerliches Absacken der Banketten verhindert wird. Damit dennoch Begegnungsverkehr auf der dann schmaleren Straße möglich ist, sollen vier neue Ausweichbuchten angelegt werden.  vr

Anzeige