Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Startschuss für "fünfte Jahreszeit"
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Startschuss für "fünfte Jahreszeit"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.06.2018
Die Rottzelte, wie hier im Rosenrott, werden festlich geschmückt. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen

Und das ist der Programmablauf:

Mittwoch, 6. Juni: Los geht es heute um 18 Uhr gleichzeitig auf dem Marktplatz und im Landsberg‘schen Hof mit Konzerten der Blaskapelle „Die Lauenhäger“ und der „Beustertaler Musikanten“. Im Landsberg’schen Hof versammeln sich die Jungen Bürger, da deren traditioneller Ort am Lusthaus im Schlossgarten derzeit eine Baustelle ist.
Um 19.30 Uhr dann der eigentliche Startschuss des Schützenfestes: Die Jungen Bürger und die Rottmeister sowie die Chargierten marschieren auf dem Marktplatz ein. Dort gibt es dann ein Platzkonzert mit den „Beustertaler Musikanten“ und dem „Spielmannszug Liekwegen“. Anschließend ist Disko mit DJ Marco Kosse und der Band „Steam“.

Donnerstag, 7. Juni: Vormittags starten erstmals die Rottfeiern. Bis 15 Uhr formieren sich die Rotts zum Vorbeimarsch auf dem Marktplatz und zum Rundmarsch durch die Stadt. Um 15.30 Uhr gibt es das offizielle Festessen in der Festhalle, dazu musizieren die „Beustertaler Musikanten“. Die Schießwettbewerbe starten um 16 Uhr im Schützenhaus.

Freitag, 8. Juni: Nach den Rottfeiern am Vormittag und dem Rundmarsch durch die Stadt gibt es etwa um 15.30 Uhr ein Konzert mit der Kapelle „Die Blaswerker“. Ab 16 Uhr wird im Schützenhaus weiter geschossen. Eine Neuheit gibt es um 18 Uhr: Dann steigt in der Festhalle eine Schützen-Party, um 20.30 Uhr erfolgt die Proklamation der „Besten Schüsse“, des „Gäste-Schildes“ und des „Engelkingschen Schildes“. Der traditionell zu diesem Zeitpunkt normalerweise stattfindende Schützenball ist in diesem Jahr wie berichtet vor das Schützenfest auf den vergangenen Sonnabend verlegt worden.

Sonnabend, 9. Juni: Um 12 Uhr wird die Ehrung des „Besten Schusses“ durch die Stadt im Ratskeller vorgenommen. Das Kinderfest startet um 14 Uhr, wenn die Kinder vom Schulhof der Grundschule Am Stadtturm durch das „Fanfaren- und Majorettencorps Antendorf“ abgeholt werden. Es folgt ein Rundmarsch durch die Stadt zum Festplatz. Ebenfalls um 14 Uhr beginnt auf der Empore der Festhalle das Schüler-Schießen, veranstaltet vom Schützenbund Stadthagen. Geschossen wird mit Lichtpunktgewehren. Abends um 20 Uhr wird es im Landsberg‘schen Hof festlich: Dann beginnt ein kleines Platzkonzert. Höhepunkt ist um 22 Uhr der Große Zapfenstreich mit dem Blasorchester „Bückeburger Jäger“ und dem „Spielmannszug Ahnsen“.

Sonntag, 10. JUni: Ein letztes Mal schwappt vormittags die Stimmung in den Rottzelten bei den Rottfeiern hoch. Um 15.30 Uhr können sich Zuschauer noch einmal am Vorbeimarsch auf dem Marktplatz und dem Rundmarsch durch die Stadt der Schützen erfreuen. Schlusspunkt ist schließlich ab 15,30 Uhr in der Festhalle ein Konzert der Kapelle „Die Blaswerker“. ssr

SN-Fotoaktion

Sie steht zwar nicht im offiziellen Schützenfest-Programm, ist bei den Rottbrüdern aber dennoch äußerst beliebt: die große SN-Fotoaktion auf dem Marktplatz.
Alle Schützen, die sich vor dem großen Rundmarsch am Donnerstag, 7. Juni, ablichten lassen möchten, haben ab 14 Uhr Gelegenheit dazu. SN-Fotograf Roger Grabowski steht dann in einem Fotozelt hinter der Kamera, um anlässlich des Hirstorischen Schützenfestes in der Kreisstadt die Schützenbrüder im Bild festzuhalten.
Die fertig entwickelten Fotos liegen dann ab Freitag, 8. Juni, in der Sparkassenfiliale Am Markt zur Abholung bereit – und zwar wie immer kostenlos. Die Schaumburger Nachrichten wünschen allen Schützenbrüdern viel Spaß bei dieser beliebten Aktion.

Anzeige