Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Steuerschlupfloch Litauen genutzt

Auto im Ausland versichert Steuerschlupfloch Litauen genutzt

Da hat ein Mann aus Stadthagen wohl Steuern sparen wollen: Der 30-Jährige wurde am Dienstag um 14.20 Uhr am Viehmarkt von der Polizei kontrolliert.

Voriger Artikel
Geblitzt: Fahranfänger muss zur Nachschulung
Nächster Artikel
Paar lässt fünf blaue Daunenjacken mitgehen
Quelle: dpa

Stadthagen. Aufmerksam auf den Golf wurden die Beamten nach eigenen Angaben wegen der litauischen Kennzeichen. Bei der Überprüfung stellten sie dann fest, dass das Auto in Litauen auf den Stadthäger versichert ist und er dort auch die Kfz-Steuer entrichtet. Das ist nicht zulässig, erläutert ein Behördensprecher. Das Fahrzeug muss im selben Land gemeldet sein, wo der Fahrer auch seinen Wohnsitz hat.

Und es kam noch dicker: Ein Drogentest ergab, dass der Mann THC – also Marihuana oder Haschisch – zu sich genommen hatte. Das Ende vom Lied: Er musste seinen Golf an Ort und Stelle stehen lassen. Den Stadthäger erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Kfz-Steuergesetz sowie wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln.  vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg