Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Straftäter (37) festgenommen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Straftäter (37) festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.07.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Stadthagen

Nach Angaben der Polizei wurde der Mann daraufhin zur Fahndung ausgeschrieben. Die Beamten wussten, dass die Lebensgefährtin des Verurteilten in Stadthagen wohnt. An der Adresse wurde der 37-Jährige am Vormittag dann auch angetroffen. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Er wurde zurück nach Bad Rehburg gebracht.

Für die Öffentlichkeit hat nach Angaben des zuständigen Sozialministeriums keine Gefahr geherrscht. Der 37-Jährige sei nicht wegen eines Sexualstrafdeliktes oder ähnlichem verurteilt. Nach SN-Informationen soll er unter anderem wegen schweren Diebstahls und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden sein. Auch habe er außerhalb der Einrichtung zur Probe gewohnt. Dass er dennoch sofort zur Fahndung ausgeschrieben wurde, liege an den Vorgaben des Maßregelvollzuges. Wenn sich ein Insasse nicht wie abgesprochen sofort meldet, geht eine Alarmierungskette in Gang.

Keine Gefahr für die Allemgemeinheit

Nach dem Mord an einer 23-Jährigen in der Nähe der Einrichtung durch einen eingewiesenen Vergewaltiger war die Einrichtung stark in Kritik geraten. Es seien im Nachgang Akten dazu vernichtet worden . Erst im Februar war ein suchtkranker Straftäter aus dem Maßregelvollzug geflohen. Er war bei der Arbeit im Wäschekeller durch eine Rettungstür geflohen.

Das Ministerium betonte jedoch mehrfach, dass im aktuellen Fall keine Gefahr für die Allgemeinheit bestanden habe. Im Fachkrankenhaus für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie werden Patienten behandelt, die von den Gerichten untergebracht sind. Dabei werden Männer mit Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit aufgenommen. Die zugrunde liegenden Straftaten sind vielfältig. vin

Mehr zum Thema

Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau in Rehburg-Loccum ist ein ehemaliger Patient des Maßregelvollzugs zu elfeinhalb Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt worden.

16.06.2017

Eine seit mehreren Tagen vermisste junge Frau aus dem Landkreis Nienburg ist das Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Polizei teilte mit, dass die Leiche der 23-Jährigen Judith T. am Sonntagnachmittag in einem Wald in der Nähe des Klosters Loccum gefunden wurde.

21.09.2015

Wieder ist in Niedersachsen ein Straftäter in Sicherheitsverfahrung aus dem Maßregelvollzug geflohen. Obwohl er Handschellen trug, konnte sich ein 26-jähriger Mann in Königslutter am Mittwoch während eines Arztbesuchs von seinem Betreuer losreißen, wie das Sozialministerium am Freitag in Hannover mitteilte.

26.12.2016
Anzeige