Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Strandspaziergang in der Alten Polizei
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Strandspaziergang in der Alten Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 09.10.2015
Auch während ihrer Vernissage legt Künstlerin Schmidt Hand an ihre Werke an. Quelle: js
Anzeige
Stadthagen

Die Künstlerin war Anfang des Jahres auf Kur in Sankt Peter-Ording gewesen. „Soviel gemalt wie dort habe ich noch nie“, sagt die Hesperin. „Es ist wunderbar, das Meer in all seinen Farbvarianten zu den verschiedenen Tageszeiten zu sehen“, so die 62-Jährige weiter.

Diese Vielfalt spiegelt sich auch in ihren größtenteils in Aquarell gemalten Bildern wider. Egal ob Leuchttürme, die in kalten Farben den heftigsten Stürmen standhalten, oder orange gehaltene Sonnenuntergänge, die zum Verweilen einladen – man spürt Schmidts Bedürfnis, alle Facetten des Ozeans abzudecken. Zwischen den Meeresmotiven verstecken sich allerdings auch Interpretationen berühmter Werke wie etwa von Gustav Klimt und Emil Nolde. Insgesamt sind während der Kur etwa 80 Bilder, vom Postkarten- bis hin zum großen Leinwandformat, entstanden.

Ein Großteil davon wird bis zum 15. Dezember im Seminarraum der Alten Polizei zu sehen sein. Dort findet im Übrigen auch der von Schmidt angebotene Aquarellkurs für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Jeden Dienstag von 10.30 bis 12.30 Uhr können sich dort interessierte Hobby-Künstler treffen, um unter Anleitung der Familientherapeutin mit Aquarellfarben zu malen. js

Die Vorbereitungen für das vierte Stadthäger Oktoberfest in der Festhalle laufen auf Hochtouren. Am Dienstag hat der Aufbau zur bajuwarischen Gaudi am kommenden Wochenende, 9. und 10. Oktober, begonnen.

07.10.2015

Stadthagen ist eine der wenigen Städte im Umkreis, die an sechs Tagen in der Woche Gebühren fürs Parken verlangen. Der Stadtmarketingverein hat einen ersten Anlauf unternommen, ein Rückerstattungssystem anzuschieben, indem er die Bereitschaft der Händler ermittelte. Andere Städte in der Region sind der Kreisstadt in diesem Fall schon voraus.

09.10.2015

Das von Bürgermeister Oliver Theiß initierte „Konzept Stadtbild“ nimmt immer konkretere Formen an. In der zweiten Oktoberhälfte soll der offizielle Startschuss erfolgen. Kern des Konzeptes für ein sauberes Stadtbild sind die sogenannten Bürgerpaten, die sowohl den Bauhof als auch die Stadtkasse entlasten sollen.

09.10.2015
Anzeige