Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Streit beigelegt

Waldkindergarten Bückeberg Streit beigelegt

Die drohende Entlassung eines Erziehers des Waldkindergartens Bückeberg hat vor einigen Wochen für Unruhen zwischen Elternkreisen und Vorstandsmitgliedern gesorgt (wir berichteten). Inzwischen wurde der Sozialarbeiter vom Vorstand entlassen. Ein Ersatz ist bereits gefunden.

Voriger Artikel
Bahnhofshotel: Weitere Fläche dazu
Nächster Artikel
Familienzentrum fordert mehr Personal

Im vergangenen Jahr haben Eltern und Erzieher den Bauwagen der Pützelzwerge am Forsthaus Halt winterfest gemacht.

Quelle: Archiv

STADTHAGEN. In der von einem Elternverein getragenen Kita hatten sich einige Mitglieder gegen die Entlassung des Erziehers ausgesprochen. Sie waren der Überzeugung, dass der Vorstand keine fachlichen Gründe für den Rauswurf angeben könne, sondern es sich dabei vielmehr um „persönliche Animositäten“ handele. Der Vorstand hatte dies zurückgewiesen. „Sämtliche Vorwürfe entbehren jeglicher Grundlage“, war die Reaktion des Vorsitzenden Thomas Nerge. Es habe „mehrere Vorfälle gegeben, die die pädagogische Arbeit des Erziehers betreffen, die nicht länger tragbar waren“. Allerdings seien keine strafrechtlich relevanten Dinge vorgefallen. Auf weitere Einzelheiten ging Nerge nicht ein, um die Persönlichkeitsrechte des Erziehers nicht zu tangieren, wie er begründete.

„Natürlich war die Entlassung auf der jüngsten Mitgliederversammlung auch Thema“, sagte Nerge im Gespräch mit den SN. Der Vereinsvorsitzende betonte, dass der Vorgang aber am gleichen Abend beendet worden sei. Die Entlassung scheinen die Eltern nach Ansicht des Vorsitzenden zu akzeptieren. Denn: Die Vereinsführung sei von den Eltern bei der jüngsten Vorstandswahl im Amt bestätigt worden.

Vorstand bleibt

Somit bleibt Nerge erster Vorsitzender. Die Stelle des Stellvertreters übernimmt weiterhin Arne Baumeister. Kassenwartin bleibt Anett Panten und Beisitzerin Nicole Flachsbart. Eine Änderung gab es auf dem Posten des Schriftführers. Linda Scheffer musste aus zeitlichen Gründen aufhören. Ihr Amt übernimmt Thomas Breitkreuz.

Der Elternverein betreibt derzeit zwei Kindergartengruppen am Forsthaus Halt in Wendthagen und am Sportplatz in Obernwöhren. vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg