Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Strom vom Dach
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Strom vom Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.09.2016
Am Bildschirm (oben links) ist die Aktivität der Anlage jederzeit abzulesen. Über deren Start freuen sich der Leiter des Hochbauamtes Fritz Klebe (von links), Andreas und Annette Sommerfeld, Landrat Jörg Farr, IGS-Leiterin Astrid Budwach, Lars und Katja Kammann und Schülerin Gina-Marie Hernes. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen

Investiert in die Anwendung der regenerativen Energie haben Annette und Andreas Sommerfeld aus Obernkirchen. Das Ehepaar hat unter anderem bereits auf dem Dach des Stadthäger Wilhelm-Busch-Gymnasiums eine Photovoltaikanlage installieren lassen und verkauft nun günstig den produzierten Strom. Dafür können sie die Dächer kostenfrei nutzen.

Etwa 85.000 Euro haben Sommerfelds in den Bau der Anlage auf der IGS investiert, die jährlich 30.000 Kilowattstunden an die Schule liefert. Deren Gesamtverbrauch beläuft sich auf 170.000 Kilowattstunden. Der Landkreis, der mit dem Ehepaar einen Stromliefervertrag über 25 Jahre geschlossen hat, spart über die Zeitdistanz bei genanntem Verbrauch und einer angenommenen jährlichen Strompreiserhöhung von drei Prozent 48.000 Euro.

 Auf einer Dachfläche von 264 Quadratmetern sind 198 Photovoltaikmodule verbaut worden mit einer Leistung von je 230 Watt. Die Module und der Wechselrichter stammen aus deutscher Produktion, teilte Sommerfeld mit.

 Auf das Dach gebracht hat die Anlage der Betrieb von Dachdeckermeister Lars Kammann aus Bückeburg. Siegfried Langermann aus Obernkirchen hat die Elektroinstallation übernommen.

 Um Stromkosten zu reduzieren, hat der Landkreis bereits die siebte Photovoltaikanlage durch einen Investor installieren lassen.

sk

Anzeige