Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sturz aus siebtem Stock überlebt

Dramatischer Einsatz Sturz aus siebtem Stock überlebt

Zu einem dramatischen Einsatz ist die Stadthäger Polizei am Dienstagmorgen gerufen worden.

Voriger Artikel
Unfallträchtige Kabelbrücke ist weg
Nächster Artikel
Junger Ladendieb bekommt Warnschuss

Stadthagen. Um 7.39 Uhr ging der Notruf ein, dass in der Jahnstraße ein Mann aus dem siebten Stock in die Tiefe gestürzt sei. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 37-Jährige offenbar in Suizidabsicht gesprungen war.

Den Sturz überlebte er ohne schwere Verletzungen und war laut Axel Bergmann, Pressesprecher der Polizei in Stadthagen, auch ansprechbar. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 13“ aus dem westfälischen Bielefeld in eine umliegende Klinik geflogen. Neben zwei Streifenwagen mit insgesamt vier Beamten waren auch Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz. Hinweise auf Fremdverschulden liegen laut Polizei nicht vor. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg