Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Tag der offenen Moschee

Mehr über den Glauben erfahren Tag der offenen Moschee

In der ersten Oktoberwoche findet seit 20 Jahren bundesweit der Tag der offenen Moschee statt. Die Türkisch-Islamische Gemeinde in Stadthagen, zu der 240 Familien zählen, hatte für Sonnabend und Sonntag in die Aksa Moschee an der Enzer Straße eingeladen.

Voriger Artikel
Fördergebiet „Städtebaulicher Denkmalschutz“ festgelegt
Nächster Artikel
Alexey Kochetkow spielt in Martini-Kirche

Informieren macht hungrig: Am Grill sorgen Männer der Türkisch-Islamischen Gemeinde für herzhafte Speisen. 

Quelle: sk

Stadthagen. Das Enzer Ehepaar Gudrun und Willi Kietsch mussten keinen weiten Weg zur Moschee zurücklegen und genoss nach der Besichtigung des Hauses, in dem früher die Spedition Homeier zu Hause war, Süßes und Herzhaftes in der Sonne auf dem Hof. Kietsch ist Flüchtlingshelfer und deshalb interessiere ihn, mehr über den Glauben der Menschen zu erfahren, die er betreue. Beeindruckt war das Ehepaar vom großen Gebetsraum der Moschee mit seiner kunstvoll gestalteten Kuppel. Ausstattung und Zeremonien des Raumes erläuterte Vorbeter Erhan Kartaltepe, der aus der Türkei nach Stadthagen gekommen ist. Fünf Jahre wird er sein Amt hier versehen. Da er kein Deutsch spricht, übersetzte ein Gemeindemitglied. Fünf mal am Tag wird zum Gebet eingeladen. Hierzu knien die Gläubigen gen Mekka. Die Moschee ist jedoch keine reines Bethaus. Hier gibt es eine Küche und eine Bibliothek, Aufenthalts- und Unterrichtsräume. Sonnabends und sonntags werden die Mädchen und Jungen in ihrer Religion und Kultur unterrichtet.
Auf dem Hof der Moschee war am Wochenende ein Flohmarkt aufgebaut, und es gab Leckeres aus der türkischen Küche.

sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg