Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Theiß: Twegte ist hell genug
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Theiß: Twegte ist hell genug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 19.11.2015
Anzeige
Stadthagen (jcp)

Bürgermeister Theiß verweist auf die klamme Haushaltslage. Er bezweifele aber auch, dass der infrage stehende Verbindungsweg zwischen Martin-Luther- und Schwerdtmannstraße derart schlecht ausgeleuchtet ist, dass die dortige Finsternis quasi zur Randale einlädt. Einem Anwohner der Twegte war mehrfach der Gartenzaun kaputt getreten worden. Der Mann hatte auch auf den Fall einer Frau verwiesen, der in der Twegte „im Schutz der Dunkelheit“ eine Tasche gestohlen worden war.
Zum einen, sagt Theiß, sei die Twegte „schnurgerade“ und nicht besonders lang. An beiden Enden stünde jeweils eine Laterne – eigentlich für die beiden großen Straßen gedacht, die der Weg verbindet. Das Licht scheine aber auch in die nicht verwinkelte und kurze Twegte. „Von einem Schutz der Dunkelheit kann da nicht die Rede sein“, sagt der Bürgermeister.
Abgesehen davon habe sich die Verwaltung die Situation vor Ort aber trotzdem angesehen. Die Installation einer Laterne koste 6500 Euro. Bei der aktuellen – nicht besonders rosigen – Haushaltslage sei das „eine Frage der Verhältnismäßigkeit“, so Theiß. Sprich: Zu viel Geld für zu wenig Nutzen.
Der Anwohner war in der Sache bereits mehrfach bei der Verwaltung vorstellig geworden. Er sieht eine Teilschuld für seinen kaputten Zaun bei der Stadt, weil der Weg nicht richtig beleuchtet sei.

„Hör mein Bitte“. Unter diesem Titel haben die Kantorei der St.-Martini-Gemeinde, die Sopranistin Heike Scholl-Braun und Michael Merkel an der Orgel ein Konzert zum Volkstrauertag gestaltet.

16.11.2015
Stadthagen Stadt „Novemberklüngel“ - Premiere im Lichterglanz

„Lichterglanz im November“ – Unter diesem Motto lädt das Rittergut Remeringhausen erstmals zum „Novemberklüngel“ ein. Geöffnet ist das Gelände am Sonnabend, 21. November, (12 bis 20 Uhr) und Sonntag, 22. November (12 bis 19 Uhr). Nach Einbruch der Dämmerung präsentiert sich das Rittergut stimmungsvoll erleuchtet in Feuer- und Kerzenschein. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

19.11.2015
Stadthagen Stadt Prekäre Verkehrssituation - Denkzettel für Falschparker

Mit einer großangelegten Aktion haben Elternratsvertreter, Schüler und die Polizei auf die prekäre Verkehrssituation, die sich jeden Morgen vor den beiden Gymnasien und der Gesamtschule abspielt, aufmerksam gemacht.

19.11.2015
Anzeige