Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Theiß will Müll-Problem noch vor Ostern lösen

Treffen mit SMS und Verkehrsverein geplant Theiß will Müll-Problem noch vor Ostern lösen

Eine Lösung in der Mülleimer-Problematik zeichnet sich ab: Bürgermeister Oliver Theiß (parteilos) will noch vor den Osterferien ein Treffen mit Vertretern des Bauhofes, des Vereins Stadtmarketing Stadthagen (SMS) und des Verkehrsvereins einberufen.

Voriger Artikel
Verunglückter Beckedorfer: Keine Lebensgefahr
Nächster Artikel
Arbeiten am Kleinod stehen vor dem Abschluss

Bürgermeister Oliver Theiß will Geschäftsleute und Gastronomen in die Pflicht nehmen, was das Aufstellen von Aschenbechern in der Stadt angeht.

Quelle: rg

Stadthagen. Dabei sollen die Ergebnisse einer von der Verwaltung veranlassten Bürgerbefragung und das von SMS und Verkehrsverein erarbeitete Konzept für die Ausstattung der Innenstadt mit Abfallbehältern diskutiert werden.

Wie berichtet, haben SMS und Verkehrsverein insbesondere eine falsche Verteilung der Mülleimer als Problem ausgemacht. An einigen Stellen häufen sich aus Sicht der Vereine die Behältnisse, während an anderen Orten gar keine Mülleimer zu finden seien.

Zudem missfällt den beiden Vereinen die „schäbige“ Anmutung der Mülleimer, die vom Bauhof gesäubert, in Signalfarbe gestrichen und mit dem Slogan „Sauberes Stadthagen“ versehen werden sollten, so die Forderung. Darüber hinaus hatte der Vorsitzende des Verkehrsvereins, Karl-Heinz Hepe, darauf gepocht, Aschenbecher in der Fußgängerzone aufstellen zu lassen.

Bauhof soll nicht mit mehr Arbeit belastet werden

Auf Anfrage der SN betont Theiß jedoch, von seiner grundsätzlichen Haltung nicht abrücken zu wollen. Er könne sich zwar durchaus vorstellen, einige weitere Mülleimer im Stadtzentrum aufstellen zu lassen. Allerdings sei zu vermeiden, dass der Bauhof durch die Leerung und Pflege der Abfallbehälter durch deutlich mehr Arbeit belastet werde. „Es geht darum, in diesem Punkt eine vernünftige Mischung zu finden“, betont der Bürgermeister.

Bezüglich der Aufstellung von Aschenbechern hält Theiß sich weiterhin bedeckt. „Wir müssen sehen, ob wir eine Lösung finden.“ Der Verwaltungschef will dabei auch die Geschäftsleute und Gastronomen in die Pflicht nehmen. „Denkbar ist aus meiner Sicht, mobile Aschenbecher vor den Geschäften aufzustellen, die nach Ladenschluss hereingeholt werden“, erklärt Theiß seine Überlegungen. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Mülleimer-Problematik in Stadthagen

Die von Bürgermeister Oliver Theiß angekündigte zeitnahe Lösung der Mülleimer-Problematik wird noch ein bisschen auf sich warten lassen.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg