Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Tierheim verhängt Vermittlungsstopp
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Tierheim verhängt Vermittlungsstopp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.12.2017
Tierheimleiterin Kerstin Kassner und Tierplegerin Margitta Schiller wünschen sich für Kaninchen Snörre ein liebes Zuhause. Quelle: vr
Anzeige
Stadthagen

Die Leiterin des Stadthäger Tierheims verhängt daher wie in jedem Jahr über die Feiertage einen Vermittlungsstopp. „Angucken können sich Interessenten unsere Schützlinge in dieser Zeit gerne, aber es wird kein Tier vermittelt“, erklärt Kassner. Bis zum 6. Januar dauert die Sperre an, damit die Vierbeiner sich nach den stressigen Weihnachtstagen und dem lauten Rutsch ins neue Jahr in Ruhe in ihr neues Zuhause einleben können.

Snörre ist wieder aufgepäppelt

Derzeit warten 35 Katzen, sechs Hunde und sieben Kaninchen auf eine neue Familie. Unter ihnen ist Snörre: Der etwa vier bis fünf Jahre alte Kaninchenbock wurde im Oktober unterernährt auf einem Spielplatz in Hagenburg gefunden. „Snörre ist taub und ihm mussten die Tränenkanäle entfernt werden, da diese stark entzündet waren“, bedauert Kassner, die froh ist, dass das Kaninchen wieder aufgepäppelt werden konnte. Damit die Augen genug Feuchtigkeit bekommen, müssen Snörres Augen zwei Mal täglich mit einer künstlichen Tränenflüssigkeit behandelt werden.

„Wir wünschen uns für Snörre eine kaninchenerfahrene Familie, allerdings ohne Kinder“, so die Tierheimleiterin. Die schwarze Fellnase ist ein sehr ruhiges Kaninchen und würde sich über die Gesellschaft einer lieben Kaninchendame freuen, sagt Kassner. Wer Interesse an Snörre oder seinen Mitbewohnern hat, kann sich ab dem 6. Januar im Tierheim an der Herminenstraße melden. vr

Anzeige