Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Titanic in der Teetasse

Hofflohmarkt Titanic in der Teetasse

Nach der Pause im vergangenen Jahr hat Johanna Malecki die Tore ihrer Scheune am Wochenende wieder für einen Hofflohmarkt geöffnet. Zahlreiche Freunde, Bekannte und Besucher freuten sich auf die ausgelegte Ware, alte Schätzchen und die gesellige Stimmung.

Voriger Artikel
Von Pfauen und Pferden
Nächster Artikel
Anselm Grün zu Gast in St.-Martini

Gastgeberin Johanna Malecki ist ein echter Aktivposten – und weiß, wie sie ihre Gäste unterhalten kann. 

Quelle: tro

STADTHAGEN. „Das wirklich interessante hier sind die Menschen“, sagte die umtriebige Gastgeberin. „Man muss bei ihnen nur den richtigen Punkt finden, dann fühlen sie sich gut aufgenommen.“

Natürlich trug auch die stundenlange Vorarbeit dazu bei, dass dieses Gefühl aufkam. „Sonst stehen in meiner Scheune ein Auto und viele Gartengeräte“, so Malecki weiter. Nach einer kurzen Nacht hatte sie noch in den frühen Morgenstunden alles ausgeräumt und die letzten Vorbereitungen getroffen, um Platz für alte Bücher und Porzellanwaren, Bilder, Schmuck, selbst gezogene Pflanzen und vieles mehr zu schaffen.

„Wir haben immer auch einige besonders pfiffige und außergewöhnliche Sachen“, sagte die Stadthägerin.

Zum Beispiel die untergehende Titanic als Tee-Ei. Zudem gab es für Jung und Alt eine „Fühlkiste“ – wer mindestens sechs von sieben Teilen ertastete, gewann einen Preis – sowie Lose, unter denen sich nicht eine Niete befand.   tro

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr