Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Über "Wutbürger" und Kommunikation diskutieren

Stadthagen / Wirtschaftsgespräch Über "Wutbürger" und Kommunikation diskutieren

Der Aspekt der Bürgerbeteiligung ist Thema beim 19. Stadthäger Wirtschaftsgespräch unter dem Motto „Strukturwandel und Standortentwicklung in Schaumburg – Herausforderungen für Stadthagen“. Termin ist Mittwoch, 21. November, von 19 bis 21 Uhr im Ratskellersaal.

Stadthagen (kil). Inhaltlich knüpft dieser Termin an das vergangene Wirtschaftsgespräch im Oktober mit dem Titel „Entwicklung braucht Wachstum“ an.

Das Programm: Nach einer Einführung von Bernd Hellmann referiert Gerd Hegemann (Fachbereichsleiter Planen und Bauen der Stadt) zum Stichwort „Nachhaltigkeit hat viele Facetten“. Im Anschluss rückt Raik Packeiser (insignis Agentur für Kommunikation, Hannover) das Thema „Von Wutbürgern und Mutbürger“ in den Fokus und nähert sich der Frage „Wie Kommunikation und Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung funktionieren können“.

Am Ende soll es eine Diskussionsrunde unter dem Titel „Mehr Bürgerbeteilung – aber wie“ geben. Vertreten sind außer Hellmann und Packeiser auch die Schaumburger Nachrichten und der Landesverband Bürgerinitiative Umweltschutz.

Wer die Diskussion verfolgen oder mitreden möchte, kann sich noch bis zum 20. November bei Wirtschaftsförderer Lars Masurek, Telefonnummer (05721) 782110, E-Mail l.masurek@stadthagen.de, anmelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr