Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unbekannte brechen in Handygeschäft ein

Hinweise gesucht Unbekannte brechen in Handygeschäft ein

Von einem lauten Scheppern sind am frühen Donnerstagmorgen die Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses an der Obernstraße aufgeschreckt worden.

Voriger Artikel
Stadt möchte informieren
Nächster Artikel
Raabe: Autoschau „steht auf der Kippe“
Quelle: Symbolfoto

Stadthagen. Als sie das Licht anschalteten und aus dem Fenster schauten, sahen sie, wie zwei dunkel gekleidete Personen in Richtung Schulstraße flüchteten. Die alarmierte Polizei stellte beim Eintreffen fest, dass die Täter offenbar kurz zuvor – gegen 4.10 Uhr – mit einem unbekannten Gegenstand das Schaufenster eines Handyladens eingeschlagen hatten. Gestört durch die aufgewachten Bewohner, brachen sie den Einbruch ab und nahmen ersten Erkenntnissen auch nichts aus dem Geschäft mit.

Den Schaden der zerstörten Scheiben schätzen die Beamten auf etwa 500 Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat, sollte diese der Polizei mitteilen, Telefon (0 57 21) 4 00 40.  vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg