Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte stechen 26-Jährigen nieder

Täter überfallen Stadthäger und erbeuten Geld Unbekannte stechen 26-Jährigen nieder

Ein 26-jähriger Stadthäger ist Montagmittag ausgeraubt und mit einem Messer erheblich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat gegen 13 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Bahnhof- und der Herminenstraße.

Voriger Artikel
Hopfen und Malz verloren?
Nächster Artikel
Erneut Drohung gegen CDU

Stadthagen. Der Mitarbeiter des Textildiscounters Kik war auf dem Weg zur Bank, um einen Teil der Tageseinnahmen einzuzahlen, berichtete das spätere Opfer den Beamten.

Als er den Fußweg entlang ging, hätten ihn zwei junge Männer angesprochen. Nach Aussage des 26-Jährigen verlangten die Unbekannten Zigaretten. Schon wenige Sekunden später wird der Mann von einem der Männer angegangen. Als er sich wehrte und den Angreifer wegschubste, habe ihm der andere unvermittelt ein Messer in den Oberschenkel gerammt.

Während das Opfer unter Schock stand, wurde es durchsucht und die Geldtasche von den Männern mitgenommen. Sie seien dann in Richtung Herminenstraße geflüchtet.

Der 26-Jährige sei anschließend trotz der blutenden Wunde in das Geschäft zurückgegangen und habe von dort aus die Polizei alarmiert. Die Beamten rückten mit fünf Streifenwagen aus, konnten die Flüchtigen jedoch nicht fassen.
Der Stadthäger kam ins Krankenhaus. Die Polizei spricht von einer erheblichen Stichverletzung. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht.

Das Opfer beschrieb die Männer wie folgt: beide etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter große, wobei einer etwas kleiner war. Die Täter sollen Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben, außerdem sollen sie eine dunkle Wollmütze getragen haben.

Die Polizei sucht dringend Zeugen der Tat oder aber Bürger, die zwei Männer haben fliehen sehen. Hinweise nimmt die Polizei in Stadthagen entgegen, (0 57 21) 4 00 40. vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg