Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Jesus-Statue die Hand abgehackt

Unbekannte wüten auf Stadthäger St.-Martini-Friedhof Jesus-Statue die Hand abgehackt

Vandalismus auf dem St.-Martini-Friedhof: Bislang unbekannte Täter haben sich an der Christusstatue zu schaffen gemacht. Am Mittwoch meldete Friedhofsmeister Gerd Giesendorf der Polizei, dass der linke Arm der Figur abgehackt worden ist.

Voriger Artikel
SPD-Wahlziel: Stärkste Fraktion werden
Nächster Artikel
Endlich wieder frei

Unbekannte haben der überlebensgroßen Marmorstatue die linke Hand abgetrennt.

Quelle: rg

Stadthagen. „Das muss in einer Nacht-und-Nebel-Aktion passiert sein“, sagte Giesendorf gegenüber dieser Zeitung. Die Polizei vermutet, dass sich die Tat zwischen Dienstag, 5. April, 14.30 , und Mittwoch, 6. April, 11.35 Uhr, ereignet haben muss, wie ein Sprecher betonte. Giesendorf suchte am Mittwoch rund um den Friedhof nach der abgehackten Hand – bislang ohne Erfolg. „Die Hand besteht aus hochwertigem italienischen Carrara-Marmor, wir können sie nicht so einfach ersetzen“, sagte der Friedhofsmeister. Er vermutet, dass die Täter die Statue aufgrund der Stabilität des Materials mit einer Brechstange bearbeitet haben müssen.

 Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei Stadthagen unter (05721) 40040 entgegen. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg