Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„Unfallzahlen um ein Drittel senken“

Stadthagen / Niedersächsisches Ministerium „Unfallzahlen um ein Drittel senken“

Die Straßen in der Kreisstadt sollen sicherer werden. Als langfristiges Ziel hat die Landesregierung um Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann ausgegeben, die Unfallzahlen um ein Drittel senken zu wollen.

Voriger Artikel
„Molinarius“ macht Lust aufs Mittelalter
Nächster Artikel
Theater, Musik und experimentelle Kreativität

Stadthagen (jw, par). Dass das ein ehrgeiziges Ziel ist, ist allen Beteiligten klar, doch die im März dieses Jahres gestartete Verkehrsinitiative 2020 (VSI), hat sich dem ambitionierten Ziel angenommen.

Um diesen Plan zu erfüllen, setzt die Stadthäger Polizei diese Woche vier bis fünf Beamte zusätzlich zu den im Alltagsdienst arbeitenden Polizisten ein, um vermehrt Verkehrskontrollen durchführen zu können, so die Polizei Stadthagen in einer Pressemitteilung. Die Kontrollen sollen vor allem die Unfallrate mit Schwerverletzten und Toten verringern.

Dazu sind die Beamten besonders aufgerufen, die Hauptunfallursachen zu bekämpfen. Dies seien insbesondere Raserei, Fahren ohne angelegten Sicherheitsgurt und die Nichtbenutzung von Kindersitzen, teilte die Stadthäger Polizei weiter mit.

Intention der Verkehrskontrollen ist es, die Aufmerksamkeit der Fahrer auf diese Gefahren zu lenken und das Bewusstsein dafür zu schärfen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr