Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Unklare Lage bei Totalschaden

Polizei sucht Unfallzeugen Unklare Lage bei Totalschaden

Auf einen Unfall auf der Habichhorster Straße, der sich am Donnerstagabend in Stadthagen ereignet hat, kann sich die Polizei noch keinen richtigen Reim machen. Beide Autofahrer beschuldigen sich gegenseitig, für beide endete der Zusammenprall mit einem wirtschaftlichen Totalschaden.

Voriger Artikel
Zu spät ausgewichen
Nächster Artikel
Stadt will schnelles Internet für Betriebe

Symbolbild

Quelle: Archiv

Stadthagen. Wie die Polizei mitteilt, sei nach der einen Version ein 35-jähriger Stadthäger mit seinem silbernen Audi und hinter ihm ein 48 Jahre alter Lauenauer mit seinem BMW vom Kreisel am Ostring kommend in Richtung Innenstadt gefahren. Als der Stadthäger nach links auf ein Grundstück einbiegen wollte, habe der Lauenauer zum Überholen angesetzt und damit sei es zum Unfall gekommen.

Der anderen Fassung des Hergangs zufolge, habe der Audi plötzlich vom Fahrbahnrand aus losfahrend die Fahrbahn gekreutzt und so sei so mit dem BMW kollidiert. Die begrenzten Deutschkenntnisse der beiden Fahrer erschwerten die Ermittlungen der Polizei zusätzlich. Sicher sei nur, dass außer beiden Stoßstangen das eine Auto am vorderen linken, das andere am vorderen rechten Kotflügel beschädigt ist. Den gesamten Sachschaden schätzt die Polizei auf 6000 Euro.

Mangels neutraler Zeugenaussagen, bittet die Polizei um Mithilfe von Passanten, um Licht ins Dunkel zu bringen. Hinweise können unter Telefon (0 57 21) 4 00 40 abgegeben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr